+++Unser Stadionheft zum 13.Spieltag+++

Auch wenn das Spiel abgesagt wurde, erhaltet ihr trotzdem unser geplantes Stadionheft. Wir wünschen alles einen schönen 2.Advent.

+++Keine Spiele am Sonntag+++

Aufgrund eines nicht bespielbaren Platzes, wurde die Partie der 1.Männer gegen den SV Teupitz/Groß Köris 1921 abgesagt.

Auch das Spiel der D-Jugend wurde verlegt.

#nurderdwh💚🤍

+++Bittere Klatschen für D-Teams, E-1 ballert weiter+++

Unsere D-Team haben ihre Vergleiche gegen den SV Rangsdorf 28 e.V. I und II klar verloren. Die Reserve verliert 1:4, die D-1 sogar mit 0:9.

Die E-1 schießt weiter viele Tore und gewinnt mit 7:0 beim SV Fichte Baruth (Abt. Fussball).
Es trafen: 3x Luca Bernicke, 2x Lion Cichy, Kevin Pfannstiel und ein Fichte-Kicker.

#nurderdwh💚🤍

+++Punkt für die Zweite+++

Gegen den SV Teupitz/Groß Köris 1921 II holt die Reserve daheim einen Punkt.

Beim 2:2 trafen Falk Schröder und Francesco Cutrino.

#nurderdwh💚🤍

+++Mega-Comeback in Blankenfelde+++

Nach einem 0:3-Rückstand gewinnt die Erste beim BSC Preußen 07 Blankenfelde-Mahlow e.V. II mit 5:3.

Es trafen: 3x Mattis Reszat, Kevin Lemke und Jakub Chamier-Gliszczynski

Geil Männers💚🤍

DWH I – Borussia Mahlow e.V. II 6:2 (E-Junioren, 1.Kreisklasse)

Angepeitscht von unseren Dotscher Ultras und vielen Eltern, spielten unsere Spitzenreiter der E-1 in ihrer Staffel gegen die Borussia-Reserve. Anfangs versiebten Louis Krzyzanski und Ben Borisch ihre ersten Möglichkeiten, bis Lion Cichy das erlösende 1:0 unter die Latte zimmerte. Cichy erhöhte dann auch fix auf 2:0. Ganz chancenlos war der Gast aber nicht, der ohne Reservespieler anreiste, und verkürzte plötzlich auf 1:2. Kurz geschüttelt und nachgelegt hat die Truppe dann. Lukas Brose spielte sich das Leder am Gegner vorbei und hämmerte zum 3:1 humorlos ein. Kevin spielte dann vor der Pause einen tollen Pass in den Lauf von Pascal Kautzky und der erhöhte cool auf 4:1. Lion Cichy eröffnete dann den zweiten Abschnitt mit einem Pfostenknaller und fortan waren besonders Torwart Ole Krüger und der bärenstarke Emil Burkhardt im Fokus. Ole hielt mehrfach prima und Emil schmiss sich in entscheidende Bälle. Mit einem verdeckten Schuss traf dann Laureen Weide zum 5:1, was aber den Gästen nicht zur Aufgabe zwang. Der kleine wuselige 13er schoss nämlich das zweite Tor für die Mahlower. In der Endphase verpasste Kevin seine gute Leistung mit einem Tor zu krönen und traf nur die Latte. Ben Borisch beendete dann das letzte Heimspiel 2022 mit dem Kopfballtor zum 6:2-Endstand.

Ihr habt ein ganz starkes Jahr 2022 gespielt und die Entwicklung ist mehr als positiv um die Coaches Robson und Christian. Macht auch im neuen Jahr so weiter!

#nurderdwh💚🤍

DWH I – SV Schönefeld 0:10 (F-Junioren, 1.Kreisklasse)

Unsere Rasselbande der F-1 spielte heute am frühen Morgen gegen den SV Schönefeld und verlor mit 0:10. In der ersten Halbzeit haben die Mini-Dotscher wahrscheinlich noch an ihr Bett gedacht. Man war nicht wach in der Abwehr und die Gegentore, oder einige, waren zu einfach zugelassen. In der zweiten Halbzeit hatten unsere Kleinen eine echt gute Phase. Fabi in der Abwehr schmiss sich in jeden Zweikampf, Emmy hielt super und vor dem Tor waren unsere kleinen Dotscher auch präsent. Leider konnte der Keeper des SVS die beiden Schüsse von Romy und den von Nick halten. Man kämpfte prima und gegen gut spielende Schönefelder war man schlussendlich bis auf eine gute Phase, klar unterlegen.

Wir sind trotzdem stolz auf Euch! Ihr seid unser Nachwuchs, die Basis dieses Vereins, und wir werden immer hinter Euch stehen ihr kleinen Racker in Grün-Weiß.
#nurderdwh

DWH – FSV Admira 2016 2:2 (1.Männer, Kreisoberliga)

257 Zuschauer sahen ein rassiges und intenisves Derby, welches es zum ersten Mal in dieser Konstellation um Punkte gab. Es waren nicht einmal fünf Minuten gespielt, da wurde es still am Triftweg. Joschua Becker rasselte im Luftkampf mit unserem Spieler Dominik Engelage zusammen. Beide blieben lange liegen und trafen sich dann in der Notaufnahme wieder. Kurz geklebt die Rübe und dann wieder ab zum Platz. Man wollte seine Mannschaft ja wenigstens noch anfeuern. Auf dem Feld kamen wir besser rein ins Spiel und Mattis Reszat zwang FSV-Keeper Patrick Piel zu einer ersten Reaktion. Dann wurde es heikel. Yannick Becker foulte nämlich Reszat auf dem Weg zum Tor in die Box und es gab Strafstoß. Der gefoulte Spieler trat selber an und schoss zum 1:0 ein. Es waren immer wieder kleine Nadelstiche die wir setzten, aber die Gäste übernahmen immer mehr das Geschehen, ohne aber die dicken Tormöglichkeiten zu haben. Dennoch hätte es nach einem Schubser von Keeper Zosel gegen André Hönow einen Elfmeter für den FSV geben müssen. Das Tor erzielte Admira vor der Pause trotzdem. Andreas Briesemeisters Schuss war nach dem Eckball im Gewühl wohl schon hinter der Linie. Die Proteste unserer Spieler hielten sich in Grenzen, so konnte man schon ahnen, dass die Murmel tatsächlich die Torlinie passiert hatte. Direkt nach dem Seitenwechsel befreiten wir uns im Mittelfeld und Mattis Reszat steuerte allein auf den Kasten der Gäste zu – patsch! 2:1! Leider traf Ex-Dotscher Nick Ebert fast in der Gegenaktion mit einem harmlosen Heber, den sich unser Keeper Florian Zosel, gegen die Sonne schauend, selber einpritschte. Der DWH schwächte sich nach einer Stunde nun auch noch selbst. Felix Puls sah nach Meckern die Ampelkarte. Das Glück sollte uns trotzdem nicht verlassen, weil es durchaus noch zwei Elfmeter geben hätte können für die Mannschaft von Coach Stefan Eggert. Erst blieb die Pfeife von Schiri Oliver Salz nach einem Schubser gegen Nils Grothe stumm und dann hätte es nach einem Handspiel Elfer geben können. Nach der Kommunikation mit seinem Assistenten, entschied der Referee sich für kein Handspiel. Admira bestimmte logischerweise in Überzahl die restliche halbe Stunde, brachte viele hohe Bälle in die Box und als man durch Hönow oder Ebert in der Nachspielzeit zum Schuss kam für den Lucky Punch, war unser Torwart Florian Zosel mit zwei Glanzparaden zur Stelle. Er bügelte seinen Bock so wieder aus und hielt uns das Remis fest.

Einsatz, Wille, Moral und auch ein wenig Glück in den brenzligen Situationen hatten wir heute im Derby. Aber wir haben den Fans gezeigt das wir alles geben – egal gegen welchen Gegner. Jetzt ist eine Woche Pause, dann geht es zur Reserve vom BSC Preußen 07.

#nurderdwh

+++DWH-Kompakt vom Sonntag+++

Gestern den Tag bei Hertha BSC verlebt und heute den VfB Trebbin mit 5:1 daheim besiegt. Mila Rabel, Devin Behr, Joshua Sommer, Tim Czaika und Luca Stecher schossen die Tore für unsere D-2.

Die D-1 unterlag dagegen trotz einer guten Leistung bei der SG Niederlehme 1912 e. V. mit 4:6. Unsere Buden machten 2x Dean Daumann, Sean Fechner und Arthur Omelnitzki.

Unsere Reserve holte endlich den ersten Sieg der Saison nach einigen ordentlichen Auftritten. Beim 5:0 über die SG Wacker Motzen II trafen: 2x Falk Schröder, Nico Scholtyschek, Alexander Fröhlingshausen und Steve Kühn.

#nurderdwh💚🤍

Spielübersicht fürs Wochenende