Sponsorenübersicht

Aktuelles Spielwochenende

Samstag, 24.10.2020

F-Junioren: 10:00Uhr: Herbstturnier des FSV Eintracht Königs Wusterhausen (Turnier) Sportplatz Zeesen

Alte Herren: 14:00Uhr: SV Rangsdorf – DWH (1.Kreisklasse) Systembau Semrok Arena

Sonntag, 25.10.2020

2.Männer: 12:00Uhr: DWH II – SV Zernsdorf II (2.Kreisklasse)

1.Männer: 14:00Uhr: DWH – SG Aufbau Halbe (Kreisliga)

Aktuelles Spielwochenende

Sonntag, 18.10.2020

2.Männer: 13:00Uhr: SV Fichte Baruth II – DWH II (2.Kreisklasse) Sportplatz der Jugend

1.Männer: 16:00Uhr: Phönix Wildau II – DWH (Kreisliga) Otto Franke Stadion

Aktuelles Spielwochende

Samstag, 10.10.2020

F-II Junioren: 10:00Uhr: DWH II – SG Phönix Wildau II (Testspiel)

Alte Herren: 15:00Uhr: DWH – SG Schulzendorf (1.Kreisklasse)

Sonntag, 11.10.2020

1.Männer: 15:30Uhr: SG Großziethen II – DWH (Kreispokal Dahme/Fläming, Viertelfinale) SGG Arena KR

+++Kanter-Rekordsieg als Antwort+++

Gegen die SG 1910 Woltersdorf – Abt. Fussball gewinnt die Erste 12:1 und revanchiert sich für die Niederlage letzte Woche.

 

 

Die Niederlage gegen Sperenberg hat unser Team eindrucksvoll aus den Köpfen bekommen und die Dotscher Torfabrik fuhr heute Sonderschichten. Dank des höchsten Sieges der Kreisligageschichte unseres Vereins, sind wir wieder Spitzenreiter! Kevin Neubert schwang sich mit seinem Fernschuss zum 1:0 zur Eröffnung dieser Veranstaltung. Die SGW kam dann zu zwei guten Chancen, die unser Keeper Florian Zosel, der den angeschlagenen Brian Päplow vertrat, gut parierte. Danach erhöhten Antonio Pilgrim per Lupfer und Dominik Engelage cool zum 3:0. Spätestens und das war erschreckende, war der Gegner nach dem 4:0 durch Mattis Reszat schon k.o. und ergab sich seinem Schicksal. Das war nun in der Folge Zauberfußball. Antonio Pilgrim machte das 5:0, Mattis Reszats abgefälschter Schuss flog zum 6:0 in die Maschen und als Pilgrim einen Elfer verballerte und der Keeper ihn dafür auslachte, gab es indirekten Freistoß. Ablage und Dominik Engelage knisterte das Ding aus 16 Metern ein. Das Bier unserer Veteranen am Stammtisch schmeckte in der Halbzeitpause noch nie so gut, war der Wortlaut im Sporti. Da verkraftete man das zwischenzeitliche Ehrentor der Gäste ganz entspannt. Paul Ludwig machte dann schnell weiter zum 8:1 und danach servierte ihn Christian Klemt nach guter Balleroberung das Ding auf den linken Fuß. Pfosten und rein ins Tor. Zweistellig machte es dann Manuel Pohl, dessen Abstauber von Felix Puls und Antonio Pilgrim super inszeniert wurde. Die letzten beiden Tore gingen auf das Konto vom Filigrantechniker himself. Felix Puls schob erst ins leere Tor und die letzte Bude des Tages setzte er mit einem herrlichen Schlenzer in den Knick.

Ein fulminanter Auftritt unser Jungs der aufzeigt was wir können. Das muss man aber versuchen als Team immer abzurufen. So auch im Pokal am kommenden Sonntag in Großziethen, wo uns ein hartes Spiel auf einem schwierigen Geläuf erwartet.

+++Mädels und Frauen gesucht+++

 

Jawoll, Ihr habt richtig gelesen! Die SG Grün-Weiß Deutsch Wusterhausen will ein Ding anschieben, was ein nächster großer Meilenstein in unserer Vereinsgeschichte werden könnte. Nachdem in den 60er Jahren unsere damalige Turnabteilung für weiblichen Zuwachs im Verein sorgte, konnten wir zuletzt lediglich einige kleine Mädels begrüßen, die aktuell mit Erfolg und Elan in den Jugendmannschaften kicken. Um unserer Mila, Lana und Lina aber eine hoffentlich langfristige Möglichkeit zu bieten im Verein Fußball spielen zu können, bekommt der Frauenfußball nun eine große Plattform im Verein.

Vergangenen Mittwoch gingen erstmalig einige der Frauen auf den Platz und machten die ersten kleinen Schritte eines hoffentlich erfolgreichen Projektes.

Die Verantwortung und Betreuung der Truppe übernehmen Anne Böttcher und Karo Kersten. „Wir würden uns freuen, wenn wir in den kommenden Wochen viele Frauen und Mädels begrüßen können. Wir sind alle keine Profis und haben eine kleine Mischung aus unerfahrenen Kickerinnen, aber auch Frauen die schon in Vereinen aktiv spielten. Mit dem Zuwachs den wir uns erhoffen, wollen wir etwas aufbauen“, erklärt Anne Böttcher.

Auch Präsident Marcel Walter freut sich über das Engagement das mehr oder weniger aus einer witzigen Idee entsprang. „Wenn wir genug Frauen haben und ein zuverlässiges Trainerteam, werde ich alle Unterstützung bieten, die wir als Verein geben können“, versichert Marcel Walter.

Also liebe Frauen und Mädels, habt Ihr Bock für einen Verein Fußball zu spielen wo Werte wie Familie, Zusammenhalt und bedingungslose Gemeinschaft zählen und ein ganzer Verein hinter Euch steht? Dann macht Euch auf zum Sportplatz am Triftweg. Trainiert wird immer am Mittwoch um 18:00Uhr.

Bei Interesse meldet Euch bei:

Anne Böttcher: 0174 4295865
Karoline Kersten: 0162 5117595

Wir freuen uns Euch in unsere DWH-Familie aufzunehmen!

Aktuelles Spielwochenende

Donnerstag, 01.10.2020

F-I Junioren: 18:00Uhr: DWH – SV Merkur Kablow/Ziegelei (1.Kreisklasse)

E-II Junioren: 18:00Uhr SV Merkur Kablow/Ziegelei – DWH II (1.Kreisklasse) Sportplatz Dannenreicher Weg

Sonntag, 04.10.2020

E-I Junioren: 10:30Uhr: FSV Eintracht Königs Wusterhausen – DWH (1.Kreisklasse) Sportplatz Zeesen

F-I Junioren: 11:00Uhr: DWH – SV Blau-Weiß Dahlewitz (1.Kreisklasse)

2.Männer: 13:00Uhr: DWH – Wacker Oderin (2.Kreisklasse)

1.Männer: 15:00Uhr: DWH – SG Woltersdorf 1910 (Kreisliga)

Aktuelles Spielwochenende

Samstag, 26.09.2020

E-II Junioren: 10:00Uhr: DWH II – SV Grün Weiß Großbeeren (1.Kreisklasse)

F-II Junioren: 11:30Uhr: SV Teupitz Groß/Köris – DWH II (1.Kreisklasse) Sportplatz Drei Eichen

E-I Junioren: 12:00Uhr: DWH I – SV Grün Weiß Großbeeren II (1.Kreisklasse)

Alte Herren: 15:00Uhr: DWH – FSV Eintracht Königs Wusterhausen (1.Kreisklasse)

Sonntag, 27.09.2020

F-I Junioren: 10:00Uhr: DWH – SV Merkur Kablow/Ziegelei (1.Kreisklasse)

1.Männer: 15:00Uhr: KSV Sperenberg – DWH (Kreisliga) BBG Arena, Mellensee

Aktuelles Spielwochenende

Samstag, 19.09.2020

E-II Junioren: 11:00Uhr: DWH II – SV Rangsdorf II (1.Kreisklasse)

 

Sonntag, 20.09.2020

E-I Junioren: 10:00Uhr: SG Großziethen – DWH (1.Kreisklasse) SGG Arena

2.Männer: 13:00Uhr: DWH II – SG Blau-Weiß Altes Lager (2.Kreisklasse)

1.Männer: 15:00Uhr: DWH – Ruhlsdorfer BC II (Kreisliga)

Aktuelles Spielwochenende

Samstag, 12.09.2020

F-I Junioren: 09:00Uhr: SG Phönix Wildau – DWH (1.Kreisklasse) Otto Franke Stadion

E-I Junioren: 10:30Uhr: SG Niederlehme – DWH (1.Kreisklasse) Sportplatz am Luch

Alte Herren: 15:00Uhr: SV Merkur/Ziegelei – DWH (1.Kreisklasse) Sportplatz Dannenreicher Weg

Sonntag, 13.09.2020

F-II Junioren: 10:00Uhr: DWH – SV Grün Weiß Union Bestensee (1.KreisklasseU)

2.Männer: DWH II – SV Teupitz Groß/Köris II (MAZ Pokal, Achtelfinale

1.Männer: DWH – Ruhlsdorfer BC (Kreispokal Dahme Fläming, 1.Runde)

 

 

Erfolg im Kampfspiel bei Wernsdorf II

Frankonia Wernsdorf II – DWH 1:3 (1.Männer, Kreisliga)

Das nimmt langsam alles komische Züge an. Unsere Erste bleibt dank eines 3:1-Auswärtssieges in Wernsdorf Tabellenführer der Kreisliga. Gegen eine gut bestückte Wernsdorfer-Zweite, die mehr Ballbesitz hatte, mit viel Körperlichkeit und auch versteckten Fouls arbeitete, musste sich unser Team alles abverlangen. Das schnelle 1:0 durch Paul Ludwig kam uns da natürlich absolut entgegen. Er nutzte den Verstolperer von Renger, stürmte mit dem Leder los und schloss sicher ab. Nach dem Felix Puls mit einer schönen Flanke am langen Pfosten Kevin Lemke bediente, stand es 2:0. Danach verloren wir den Faden. Mirko Scholz erster Versuch ging noch am Tor vorbei, doch als Brandenburgligaspieler Max Holz flankte, war er zur Stelle und verkürzte. Mit Glück nahmen wir die Führung mit in die Kabine, weil Robin Schwarz noch für seinen geschlagenen Keeper Päplow auf der Linie klärte. Nach dem Seitenwechsel flachte die Begegnung ab. Es wurde ein Lange-Bälle-Fest. Zudem mussten wir hinten umstellen, weil Schwarz angeschlagen den Platz verließ. Paul Ludwig in der Kette machte ein tolles Spiel, wie die gesamte Defensive um Mattis Reszat, Justin Palmdorf und Tobias Weiland. Aus dem Nichts sollten wir dann das 3:1 machen, als Antonio Pilgrim aus 25 Meter überhastet auf das Tor schoss und die Kugel trotzdem im Eck landete. Frankonia-Keeper Marco Blessin hatte sich folgenschwer verschätzt. In der Endphase liefen die Gastgeber an und wurden je mehr es gen Ende geht unsportlich. Letzin und Beyes handelten sich vom oftmals überforderten Referee Daniel Marchal noch Platzverweise ein. Uns soll das aber egal sein!

Wir bleiben weiter Erster der Kreisliga. Ein Wahnsinn den wir zwei Wochen genießen dürfen. Nun werden wir uns auf den Kreispokal konzentrieren, wo wir dem Ruhlsdorfer BC einen Fight liefern wollen. Gehen wir es an Männer!