Sponsorenübersicht

5. Sieg im 5. Ligaspiel

Beim heutigen schweren Auswärtsspiel bei der SG Glienick zeigte die erste Männermannschaft eine bockstarke Leistung und gewann das Spiel mit 5:1(2:0).

In der Vergangenheit konnte unser Team selten etwas zählbares in Glienick mitnehmen, umso erstaunlicher dennoch ein solch hoher Sieg gegen einen Gegner, der sich heute sicher mehr vorgenommen hatte.

In der Anfangsviertelstunde neutralisierten sich beide Teams, die etwas härtere aber faire Gangart des Gegners konnten wir dank einer aufmerksamen agierenden Abwehr noch verschmerzen.

Im ersten guten Angriff schirmte Engelage den Ball perfekte ab, legte quer und der in den letzten Wochen stark aufspielende Weiland besorgte das 1:0 der Jungs in Grün.

Nach einer guten halben Stunde bekam der Hausherr den Ball nach einer Ecke im eigenen Strafraum nicht gut geklärt, Steven Thom sagte Danke und beförderte den Ball per Kopf ins rechte obere Eck zum 2:0.

Sichtlich sah man beim Gegner die Lust und Mut das Ergebnis drehen zu wollen schwinden.

Unser Team hielt kämpferisch energisch dagegen und dank der starken Abwehr ließ man dem Gegner nur wenige Tormöglichkeiten bis zum Pausentee zu.

Keine 5 Minuten in der 2. Halbzeit gespielt nahm sich Engelage den Ball, zog mit den Ball am Gegner vorbei und nagelte den Ball oben rechts ins gegnerische Eck zur 3:0 Führung.

Leider verletzte sich unser Keeper Brian Päplow im Zweikampf und musste am Oberschenkel behandelt werden. Er hielt dennoch trotz starker Schmerzen durch und zeigte damit einmal mehr wie wichtig er in der Mannschaft für den aktuellen Erfolg ist.

Das Team konnte in der folgenden Zeit jedoch den Ball vom eigenen Strafraum gut weghalten und nach einer Ecke konnte Andreas Günther relativ unbedrängt den Ball per Kopf sogar zum 4:0 einnicken.

Nach Foulelfmeter konnte wiederum Engelage das Ergebnis zu einem 5:0 hochschrauben.

Leider konnte der Gegner 5 Minuten vor Schluss aus starkverdächtiger Abseitsposition zum 1:5 verkürzen.

Dennoch blieb es am Ende bei einem deutlichen 5:1 Erfolg gegen einen direkten Konkurrenten in der Tabelle.

Das Team bleibt also im Ligabetrieb weiterhin in der Rückrunde ohne Punktverlust und kann den Anschluß zur Tabellenspitze halten und verkürzen.

Im nächsten Wochenende steht dann die Auswärtspartie in Ruhlsdorf an.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.