Sponsorenübersicht

Abwechslungsreiches Spiel bringt viel Erkenntnis

Unsere F I Junioren unterliegen im Heimspiel gegen die SV Grün Weiß Großbeeren mit 3:6 (2:2) jedoch macht die gezeigte Leistung viel Mut für die kommenden Aufgaben.

Beim heutigen Spiel in Deutsch Wusterhausen mussten wir ohne Benett, Luka und Lina gegen einen bekannten Gegner aus der Hinrunde antreten.

Das Spiel verloren wir damals mit 0:5 an selbiger Stelle. So nahmen wir uns diesmal vor das Ergebnis vergessen zu machen.

Das Spiel begann auf beiden Seiten verhalten, viel Abtasten aber mit viel Ruhe agierten unsere Jungs in den Anfangsminuten.

Mitte der ersten Halbzeit mussten wir jedoch 2 Gegentreffer hinnehmen, da der Wille den Ball klären zu wollen etwas fehlte und die Deckungsarbeit zu wünschen übrig ließ.

Allerdings ließ unser Team diesmal die Köpfe nicht hängen und spielte munter nach vorne.

Mit viel Leidenschaft und Herz rannten wir nun an und konnten nach tollem Zusammenspiel Dean freispielen, der den Ball mit einem satten Schuss ins rechte untere Eck ins Tor setzte und es stand nur noch 1:2.

Viele gute Möglichkeiten konnten wir uns nun erspielen und drückten den Gegner unerwartet vermehrt in die eigene Hälfte.

Sean nahm über die linke Seite Fahrt auf und spielte Leon frei, der jedoch den Ball über das leere Tor setzte.

Nach erneutem guten Zusammenspiel durch Arthur und Dean gelang der Ball zu Leon, der den Ball diesmal überlegt ins Tor zum 2:2 schoss.

Mit einem Unentschieden ging es nun in die Halbzeit und das Trainerteam war erstaunt über die kämpferische aber auch sehr guter spielerische Leistung der Jungs.

Die zweite Hälfte begann wiederum etwas verhalten, jede Mannschaft bekam ihre Chancen, wobei diesmal wieder Großbeeren mit 2 Toren auf 2:4 davon zog.

Aber auch jetzt brach unser Team wieder nicht ein, sondern verkürzte wieder durch Leon auf 3:4.

Wir besaßen nun gute Möglichkeiten das Spiel zu kippen, allen voran zeigte Sean mit vielen erfolgreichen Dribblings seine Stärke an, leider fehlte ihm im Abschluss die Kraft oder das Abspiel konnten wir nicht zum Ausgleich nutzen da auch der gegnerische Torhüter klasse hielt.

Nachdem wir nun die Defensive etwas mehr aufgaben um den Ausgleich zu erzielen fingen wir uns leider 2 Konter in den letzten 3 Minuten, die der Gegner eiskalt bestrafte und somit den 3:6 Entstand aus unserer Sicht besiegelte.

Am Ende muss man jedoch sehr stolz über das gezeigte Zusammenspiel und die kämpferischen Tugenden der Jungs sein. Wir sahen ein torreiches, wechselhaftes Spiel und diese Fortschritte nehmen wir gerne mit in die nächsten Spiele.

Das nächste Spiel findet am kommenden Samstag bei Miersdorf/Zeuthen statt.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.