Sponsorenübersicht

Die Oldies können der Polizei „entkommen“

DWH Ü35 – Polizeiauswahl Ungarn 6:2 (Alte Herren, Freundschaftsspiel)

Einen Tag nach der harten Niederlage gegen Wernsdorf, können unsere Alten Herren wieder lächeln. Gegen eine Polizeiauswahl aus Ungarn, die zur Begrüßung einen DWH-Schal bekamen und es vor der Partie schon auf Seiten der Gäste Bier floss, waren unsere Alten Herren siegreich. Besonders der laufstarke Mathias Schweppe machte durch seine Tempoläufe den Unterschied. Zur Pause führten unsere Recken durch einen Doppelpack von Matze Reszat und einem Tor von Schweppe mit 3:0. Jener Schweppe hätte in der zweiten Hälfte sogar noch mehr Tore machen müssen. Ungehindert arbeitete er sich gelegentlich durch die Hintermannschaft der Polizisten, fehlte aber das nötige Glück. Auch Jörg Böttcher blieb torlos, freute sich aber wie ein kleines Kind, als Karsten Smagaz das 4:0 erzielte und putzte ihn sinnbildlich beim Jubel die Schuhe. Danach war Zeit für Gastgeschenke. Keeper Matze Reszat, der in der zweiten Halbzeit im Tor stand, war schier „chancenlos“ bei den beiden Gegentoren. Das Hackentor von Kevin Lubasch und der Volleyschuss aus Nahdistanz in den Kasten der Ungarn von Sebastian Hocke, sollten die finalen Treffer für das Endergebnis sein.

Noch nie war aber ein Resultat so egal wie heut. Völkerfreundschaft stand heute auf dem Programm. Das zog sich auch bei weiteren Kaltgetränken über den Abpfiff hinaus hin. Wir bedanken uns über ungewöhnliche und angenehme Gäste und hoffen auf eine Wiederholung….Irgendwann einmal!!!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.