Sponsorenübersicht

Die Reserve holt wichtigen Heimdreier

DWH II – SV Blau-Weiß Dahlewitz III 3:1 (2.Mannschaft)

Nach einigen Partien wo sich unsere Zweite nicht für den Aufwand belohnte, feierte man heute endlich wieder einen Heimsieg. Es war ein durchweg flotter Beginn von beiden Teams, ohne aber große Tormöglichkeiten zu haben. Die erste richtige Chance sollte gleich das 1:0 bedeuten. Stev Günthers Versuch wehrte Keeper Schmeil nur halbgar ab und aus dem Hintergrund kam Robert Lewandowski an, der das Leder ins verwaiste Tor schob. Nun ging etwas mehr. Ein Flatterball von Kevin Päplow zog knapp am Tor vorbei und Lubasch köpfte nach einem Eckball knapp über den Kasten. Klar, waren die Gäste auch gefährlich, doch besonders die Hintermannschaft mit Dennis Pohl, Kay Froherz und Stefan Schmeckebier machte einen guten Job, so auch der Block davor mit Marcus Panter und Robert Schulz. Nach einem Diagonalball von Kevin Päplow, leitete Miersch das Leder auf Günther weiter und dieser spielte einen tollen Pass in den Lauf von Dennis Pohl, der cool zum 2:0 vollstreckte. Nach der Pause schwanden etwas die Kräfte, wir mussten mehr und mehr verteidigen, so war Keeper Karsten Smagaz gefordert. Beim Gegentreffer wurde er im zweiten Versuch überwunden. Nun machte sich die Angst breit diesen Vorsprung noch zu verspielen, doch die Antwort kam schnell. So eroberte Christian Miersch den Ball und über Günther landete der Ball bei Päplow, der mit einem herrlichen Pass den eingewechselten Patrick Schumann bediente und dieser die Entscheidung herbeiführte. Dennis Pohl und Stev Günther hatten noch weitere Möglichkeiten, doch wäre ein noch höherer Sieg nicht verdient gewesen. Am Ende steht aber ein Erfolg der vor allem dafür sorgt, dass wir wohl diese Spielzeit nicht als Letzter beenden werden.

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.