Sponsorenübersicht

Doppelschlag sorgt für Sieg bei Phönix II

SG Phönix Wildau II – DWH 2:4 (1.Männer, 1.Kreisklasse)

Im letzten Auswärtsspiel der Saison fuhr unser Team einen Erfolg bei der Reserve der SG Phönix Wildau ein. Bis auf den verletzten Kevin Lemke hatte das Trainerteam die volle Truppe am Start und in der ersten halben Stunde war es ein Herantasten. Steven Thoms Kopfbälle waren gefährlich und auf der anderen Seite schossen Wiechert und Semke vorbei. Jener Christian Semke hob dann Filmreif ab und flog über Brian Päplow hinweg, sodass Schiri Rehag auf diese Unsportlichkeit hineingefallen ist und Elfmeter gab. Ole Seppelt erzielte also das 1:0 und im Gegenzug glich Dominik Engelage postwendend für uns aus. Beim 2:1 für den Gastgeber spielte unsere Hintermannschaft auf Abseits. Ging natürlich daneben, Morris Marten Wiechert stand so vor Keeper Päplow und besorgte die Halbzeitführung für Phönix. Mit toller Moral kam Dotsch aber aus der Pause. Erst konnte Victor Höher gegen Antonio Pilgrim noch abwehren, Dominik Engelage besserte aber zum 2:2 nach. Noch besser kam es als Falk Schröder einen tollen Chip in den Lauf Dominik Engelages spielte und der von Badran im 16er gefoult wurde. Falk Schröder verwandelte sicher und in der Folge rettete Brian Päplow viermal mit überragenden Paraden gegen Phönix-Angreifer, die aber oft nur zu ihren Möglichkeiten kamen, weil unsere Kicker Unaufmerksamkeiten zeigten. Als dann in der Endphase „Alles oder nichts“ gespielt wurde bei den Wildauern, konnte Kevin Flöter einen schönen Pass von Engelage mitnehmen und per Linksschuss zum 4:2-Endstand einschießen. Mit diesem Erfolg stehen wir nun auf dem vierten Platz und können diesen nächste Woche im letzten Saisonspiel mit einem Sieg über Zossen II verteidigen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.