Sponsorenübersicht

Einbruch in der zweiten Hälfte

DWH II – Spgm. Sperenberg/Mellensee 0:4 (2.Männer, 2.Kreisklasse A)

Die Reserve muss in der laufenden Spielzeit die erste Heimniederlage der Saison gegen den Tabellenzweiten hinnehmen. Was sich dank einer stabilen defensiven Leistung im ersten Abschnitt eigentlich nicht andeutete, trat in der zweiten Hälfte leider ein. Sperenberg hatte nämlich wenig bis keine Chancen in den ersten 45 Minuten auf dem Statistikzettel, auch wenn sie leicht optisch überlegen waren. Das änderte sich nach dem Pausentee, wo Jahn sein verzinkter Ball plötzlich im langen Eck zur Führung der Gäste landete. In der nun besten Phase unserer Reserve boten sich zwei Möglichkeiten zum Ausgleich an. Denny Kloppischs Kopfball nach Ecke Dennis Pohl flog über die Kiste und beim schönen Schuss von Nico Ziesmer parierte Tobias Bein sensationell. Als Tobias Reisegast nach einem Konter das 0:2 erzielte, brach es etwas über das Team von Robert Schulz herein, weil die Power fehlte die Angriffe vernünftig zu verteidigen. Nach dem 0:3 durch Fritsch, hielt Kunath erst stark, doch bekam die Abwehr den Ball nicht geklärt. Norman Gross musste die Pille nur noch per Kopf über die Linie drücken. Dank weiterer zweier Glanztaten von Alexander Kunath im DWH-Tor, fiel das Ergebnis zum Glück nicht noch höher aus, was auch nicht verdient gewesen wäre. Fakt ist, mit den beiden Teams oben kann unsere Truppe nicht mithalten, was kein Beinbruch ist. Jetzt gilt es gegen Motzen II und Dahlewitz III wieder Siege einzufahren, um den guten dritten Platz vielleicht zu festigen. Dazu ist auch Trainingswille nötig, weil die Kraft die man sich da holt, hätte heute ausgereicht nicht zu hoch zu verlieren.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.