Sponsorenübersicht

Erste mit Pflichtsieg in der Birkenallee

SV Rangsdorf 28 II – SG Grün Weiß Deutsch Wusterhausen 1:7 (1.Mannschaft, 1.Kreisklasse)

Im Spiel Numero Uno nach dem glanzvollen Auftritt gegen Glienick, fährt unser Team in Rangsdorf einen Pflichtsieg ein. Mit viel Ballbesitz haben unsere Jungs sofort gezeigt, dass sie weiterhin an der Spitze bleiben wollen. Nach der ersten guten Chance durch Tobias Weiland, machte dieser wenig später auch das 1:0, als ihn Kevin Lemke auf der linken Seite bediente und Weiland die Kugel ins lange Eck unterbrachte. Trotz des Solos von Paul Ludwig zum 2:0, stotterte unser Motor etwas, weil kämpfende Gastgeber unseren Spielfluss störten, wir aber auch überhastet abschlossen. Direkt nach der Pause rollte dann die Dotscher Walze über Rangsdorf rüber. Zwei Weiland-Ecken fanden Kevin Lemke und Steven Thom punktgenau und so stand es 4:0. Paul Ludwig erhöhte sogar mit einem Abstauber auf 5:0. Danach war der Schlendrian im Spiel und dieser kostete wieder eine Partie ohne Gegentor. Marco Matschewski traf nämlich zur Ergebniskosmetik für die Hausherren. Für das Auge gab es aber auch weiterhin etwas, als Paul Ludwig die komplette Hintermannschaft austanzte, den Ball noch zum eingewechselten Felix Puls brachte und dieser einschob. Das war eine Sahne-Vorbereitung. Den Schlusspunkt setzte Robin Schwarz, der vom Elfmeterpunkt sein erstes Tor für unsere Farben erzielte und den 7:1-Endstand klar machte. Wir fahren einen Pflichtsieg mit kleinen Nuancen ein, die noch beseitigt werden müssen, um eine Partie öfter ohne Gegentor zu beenden. Außerdem muss die Kommunikation untereinander verbessert werden. Nächste Woche geht es mit dem Heimspiel gegen Eichwalde weiter, wo wir erneut auf einen Gegner treffen den wir schlagen müssen, um weiterhin die Konkurrenz zu distanzieren.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.