Sponsorenübersicht

Erste verspielt 2:0-Führung gegen Ruhlsdorf II

DWH – Ruhlsdorfer BC II 2:2 (1.Mannschaft)

Und wieder wird es nichts mit einem Sieg gegen einen vermeintlich „Kleinen“. Ohne Thom, Neubert und Schröder fehlten drei wichtige Stützen im Team, doch die erste halbe Stunde lief trotzdem aus einem Guss. Schon nach sechs Minuten muss Sebastian Braun nach Vorlage von Engelage treffen, doch schob er das Leder am Tor vorbei. Besser machte er es als er die Flanke von Antonio Pilgrim verarbeiten konnte und eiskalt abschloss. Beim 2:0 dann Rollentausch. Den Abschlag von Günther konnte Braun wunderbar in den Lauf von Antonio Pilgrim verlängern und der schob easy ein. Ein Witz-Elfmeter brachte einen scheinbar angeknockten Gegner zurück ins Spiel. Wer das angebliche Foul von Hertha´s Arne Maier gegen den VFL Wolfsburg gesehen hat, weiß wovon wir sprechen. Christoph Schmidt ließ sich nicht lumpen und verkürzte. Nun Ruhlsdorf wacher und Torjäger Körner nagelte vor dem Seitenwechsel noch einen Strahl an die Latte. Beide Teams waren noch kalt, da stand es eine Minute nach Wiederanpfiff 2:2. Diesmal traf Schmidt mit einem herrlichen Freistoß. Es wurde gerade in der Endphase richtig abwechslungsreich. Heimer köpfte und Pilgrim schoss RBC-Keeper Wehnelt berühmt und auf der Gegenseite verpasste ein Gästespieler im Eins gegen Eins-Duell mit Andreas Günther das Tor zu machen. Nach Abpfiff herrschte aber pure Enttäuschung, weil man wieder Punkte gegen ein Team aus der unteren Tabellenregion liegen lässt. Auf Grund des Comebacks der Gäste, ist diese Punkteteilung aber keinesfalls unverdient. Nun muss sich das Team in der nächsten Woche auf den Pokalkracher gegen Wildau II vorbereiten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.