Sponsorenübersicht

Gerechtes Remis zum Jahresausklang

Ruhlsdorfer BC II – DWH 1:1 (1.Männer, 1.Kreisklasse)

Zum Abschluss des Jahres verpasste unser Team beim RBC II den Jahresabschluss mit einem Erfolg zu krönen. In einer kämpferischen Partie, zwischenzeitlich deutlich auf Augenhöhe, war mehr als ein Remis nicht drin im Waldstadion. In der ersten Halbzeit konnte der Gastgeber mit viel Kampf unsere Angriffsversuche völlig unterbinden. Mehr als die beiden Schussversuche von Engelage, die Zimmermann im Tor toll parierte, waren nicht drin. Auf der Gegenseite konnte Brian Päplow einen Schuss von Mike Körner aus der kurzen Ecke kratzen. Tore fielen dann erst gegen Ende der ersten Hälfte. Manuel Pohls langer Ball verkam zur echten Vorlage für Dominik Engelage, der per Lupfer sein 16.Saisontor erzielte. Der Jubel war kaum verhallt, da traf Robert Grünow mit einer Bogenlampe postwendend zum 1:1-Ausgleich. Nach der Pause sollten wir zielstrebiger den Gang nach vorne machen, auch weil der eingewechselte Paul Ludwig neue Impulse brachte. Mehr wie eine weitere Chance von Dominik Engelage und ein Kopfball von Tobias Weiland kam aber nicht auf den Zettel. In der Schlussphase verlor der Referee dann völlig die Kontrolle über diese Begegnung und entschied fortan, auch auf Grund der Pöbeleien unserer Fans, nur noch für den Gastgeber zu pfeifen. So trillerte er ein klares Tor von Dominik Engelage zu unrecht ab, worüber man selbst auf Seiten des RBC lächelte. In der Nachspielzeit schoss Ludwig dann noch einen Freistoß an den Pfosten und aus die Maus. Man muss sich auch einmal mit einem Remis begnügen, denn dieses hat sich der Ruhlsdorfer BC II mit all dem Einsatz absolut verdient. Nun heißt es sich zu erholen, aber auch sich einmal zu hinterfragen, wie man sich auf ein Fußballspiel vorbereitet. Einstellungsfrage heißt das Zauberwort!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.