Sponsorenübersicht

Nächste Torshow der F-I

DWH – SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen III 11:1 (F-Junioren, 1.Kreisklasse)

Auch im zweiten Saisonspiel lief der Motor unserer ersten F-Juniorenmannschaft richtig auf Hochtouren. Schon 29 Tore haben die Kids von Trainer Kevin Lemke nach dem 11:1-Erfolg gegen die dritte Vertretung aus Miersdorf auf der Habenseite. Gegen die Gäste, deren Team fast komplett aus Mädchen bestand, eröffnete wieder einmal Mila Rabel mit einem schönen Tor den Vormittag. Danach taten sich die Kids etwas schwer, auch weil Eintracht gut verteidigte und die Torhüterin viele Bälle halten konnte. Ole Zinks Treffer zum 2:0 löste dann aber so allmählich die Angst. Nun erhöhten Mila Rabel auf 3:0 und Lias Müller überlegt auf 4:0. Nachdem der super spielende Georg Hellmann erst mit seinem Sololauf vor dem Tor noch scheiterte, spielte er sich wenig später per Doppelpass mit Lias Müller erneut vor die Torhüterin der Gäste und erzielte verdient seinen Treffer zum 5:0. Aufpassen sollte man aber trotz einer höheren Führung immer, weil die Eintracht den Ehrentreffer erzielen konnte. Luis Müller brachte Max Ebert mit einem zu kurzen Anspiel in Bedrängnis und das nutzte der Stürmer aus. So war der einzige ernsthafte Schuss der Mierdorfer auf den Kasten von Keeper Anthony Spitzer drin. Nach dem Seitenwechsel traf Luis Müller mit einem sehenswerten Fernschuss zum 6:1. Mit etwas Glück erzielte Abwehrspieler Max Ebert das 7:1. Seinen Eckball lenkte die Torhüterin unglücklich ins eigene Gehäuse. Beim 8:1 ließ Mila Rabel wieder aufblitzen was sie schon für einen Torinstinkt hat. Luis Müller brachte eine Flanke von der rechten Seite herein und Mila flog mit der Fußspitze in den Ball und brachte ihn über die Linie. Die zweite Ecke drehte Max Ebert beim 9:1 dann direkt ein, ohne das ein Spieler der Eintracht die Flugbahn entscheidend veränderte. Mila Rabel und Georg Hellmann erzielten in der Schlussphase die letzten beiden Tore dieser Begegnung. Zwei Spiele, zwei klare Erfolge! Es kann uns nichts stolzer machen. Aber denkt immer daran liebe Little Dotscher: Weiter hart im Training für den Erfolg arbeiten, dann können wir in Zukunft weiter jubeln.

Für beide Mannschaften sowie Eltern, steht auf der Facebookseite Pepsa eine Galerie zum Spiel zur Verfügung. Die Bilder dürfen gerne für den Privatgebrauch genutzt werden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.