Sponsorenübersicht

Pflichtaufgabe bei Einheit gelöst

Einheit Luckenwalde – DWH 0:6 (1.Männer, 1.Kreisklasse)

Beim Tabellenletzten hat unsere Erste nichts anbrennen lassen und fuhr einen ungefährdeten klaren Erfolg ein. Schon nach drei Minuten köpfte Steven Thom eine Ecke von Tobias Weiland ein und nach einer kleinen Phase wo der Gastgeber sich gut präsentierte, war Tobias Weiland erneut aufmerksam. Er schnappte sich das Leder auf der linken Seite, zog nach innen und verwandelte zum 2:0. Und auch beim dritten DWH-Tor hatte Weiland seine Finger im Spiel. Er erlief sich einen klugen Ball von Kevin Lemke und legte uneigennützig vor dem Keeper für Antonio Pilgrim quer. Und ja, mit einem Tor von Tobias Weiland eröffnete unser DWH den zweiten Abschnitt, als ihn Pilgrim mit einem Diagonalball in Szene setzte. Antonio Pilgrim, Kevin Lemke und Christian Klemt hätten direkt nach dem 4:0 erhöhen können, doch waren wir nicht zielstrebig genug im Abschluss. Defensiv wurden wir selten gefordert, wenn Einheit mal durch kam, verballerte das Schlusslicht sinnbildlich für die Situation der SG kläglich. Fast eine Ergebung waren die Tore von Dominik Engelage und Kevin Lemke. Manuel Pohl und John Zakowski eroberten sich fast spielend die Kugeln und spielten nur noch in den Lauf unser startenden Angreifer. Das die Partie nicht noch höher ausfiel, müssen wir dem oft ohne Durchblick agierenden Schiedsrichter ankreiden, der Abseitsentscheidungen fällte, wo das Regelwerk kein Abseits vorsieht. Nach diesem 6:0-Pflichtsieg kommen nun die Wochen der Wahrheit. Kann unser Team die letzten drei Spiele gewinnen, ist der Aufstieg aus eigener Kraft möglich. Aber wir schauen ohne Druck auf jedes einzelne Spiel. Das hat uns diese Rückserie so stark gemacht.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.