Sponsorenübersicht

Remis beim Tabellenführer

RSV Waltersdorf 09 – DWH 2:2 (1.Männer, Kreisliga)

Mit einem Remis kehrt der DWH-Tross aus der HDS-Arena wieder heim. Erneut musste das Trainerteam umbauen, weil auch Steven Thom und Liran Givoli ausfielen. Erik Peters im Kasten und Anton Lüdtke in der Kette machten das prima. Prima war auch der Chip von Felix Puls in den Lauf von Kevin Lemke, weil dieser die Ruhe behielt und per Lupfer das 1:0 für uns machte. Felix Puls, Dominik Engelage und Mattis Reszat ließen dann weitere Eins gegen Eins Duelle mit RSV-Keeper Schulze liegen. So hätte es maximal schon nach 25 Minuten 3:0 für uns stehen können. Das rächte sich und das gewaltig. Waltersdorf übernahm die Sache und Erik Peters, wie unsere Abwehr, sahen sich heftige Angriffe ausgesetzt. Paul Knabe gelang so vor der Pause der Ausgleich. Danach, als der zweite Durchgang begann, kamen wir nicht mehr raus. Erik Peters im Kasten war mehrfach mit tollen Aktionen im Fokus und rettete uns den Allerwertesten. Das 2:1 fiel dennoch und die Jungs mussten nun wieder agieren. Das fiel schwer, doch wenn Mattis Reszat eine Idee hat, ist die meistens gut. So nuckelte er zwei Gegenspieler auf der Außenbahn aus und schob cool zum Ausgleich ein. In der Endphase, die sehr hektisch war, wäre beinahe noch das 3:2 für uns gefallen, doch Reszat traf nur den Pfosten. Es war umkämpft, der Gastgeber über weite Strecken die bessere Mannschaft, doch mit viel Herz erkämpften die Jungs den Punkt.

Nächste Woche muss diese Leidenschaft, wo jeder für jeden kämpft, mitgenommen und bei der SG Schulzendorf II nachgelegt werden, damit wir uns etwas weiter oben festsetzen können.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.