Sponsorenübersicht

Remis im Derby

Eintracht KW – DWH 1:1 (A-Junioren, Kreisliga)

Das dritte Derby in dieser Spielzeit fand nach zwei Dotscher Siegen keinen Gewinner. Beide Mannschaften neutralisierten sich fast die komplette Spielzeit und so konnten unsere fast 40 mitgereisten Zuschauer wenig Torchancen begutachten. Man merkte aber deutlich, dass die Eintracht eine bessere Körpersprache an den Tag legte als unsere Jungs. Besonders in den Zweikämpfen waren die Dotscher zu zaghaft. Nach zwei Halbchancen der Hausherren, konnten wir uns über das 1:0 freuen. Erik Peters flankte den Ball punktgenau auf die lange Ecke, wo Antonio Pilgrim das Leder verarbeiten und verwerten konnte. Entlastung gab es allerdings nicht, auch weil unsere Zentrale überhaupt nicht präsent war. Vor dem Seitenwechsel gelang den Gästen per Kopf durch Kaiser nicht unverdient der Ausgleich. Spielbestimmender nach der Pause waren weiterhin die KW´er, die aber auch nicht die Großchancen hatten, eher retteten Peters, Maaß oder Ebert in letzter Sekunde im Zweikampf. Auf der anderen Seite boten sich Mattis Reszat zwei Möglichkeiten den Sieg einzutüten, doch war im Eintrachttor Marc Seifert zweimal hellwach. Mit dem Remis halten wir KW auf Distanz, aber wenn jetzt nicht bald wieder Spannung und Demut in die Körper kommt, wird das noch eine ganz enge Nummer mit der Meisterschaft. Arroganz und Selbstüberschätzung hat noch keiner Mannschaft zu Erfolgen verholfen!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.