Sponsorenübersicht

Reszat-Brüder sorgen für Halbfinal-Einzug

DWH U19 – Spgm. Ruhlsdorf/Woltersdorf/Felgentreu U19 3:1 (A-Junioren

Unser Team 2020 hat schon einmal das Ticket für das Halbfinale im Kreispokal gelöst. Am Samstagmittag konnte man die Spielgemeinschaft aus Ruhlsdorf/Woltersdorf und Felgentreu in die Knie zwingen. Diese hatten sogar die erste Chance, schob Wolf aber das Leder am Kasten vorbei. Dotsch begann mit einem gefährlichen Freistoß. Nick Ebert zwang RBC-Keeper Schulze zu einem Reflex. Zosels Abschlag sollte beim 1:0 in den Lauf von Mattis Reszat landen, dieser umkurvte den Torwart und schoss ein. Wenig später eroberte der starke Ebert die Kugel und spielte Felx Puls im Zentrum an, dieser setzte wieder Mattis Reszat mit einem Traumpass in Szene und es stand 2:0. Nach der Pause war der Kampf im Vordergrund, auch wenn Ebert und vor allem Mattis Reszat hätten erhöhen können. Auch Antonio Pilgrim und Felix Puls vergaben noch Distanzschüsse. So gab Schiedsrichter Lembcke in der Schlussphase nach einem Foul von Anton Lüdtke Strafstoß für die Gäste. Diesen versiebte David Wolf stramm und im Gegenzug nutzte Peer Reszat ein tolles Zuspiel von Deniz Karaaslan und schob den Ball am Keeper ins lange Eck vorbei zum 3:0. Wolf traf für die Ruhlsdorfer mit einem Drehschuss noch zum Anschluss, war dieser aber nur Ergebniskosmetik. Unsere Jungs gewinnen aber am Ende verdient, darf man sich aber in dieser Spielzeit nie ausruhen, denn die paar Prozent könnten fehlen und man wird bestraft. Das müssen unsere Kicker noch verinnerlichen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.