Sponsorenübersicht

Senftenberg eine Nummer zu groß für uns

DWH U19 – FSV Glückauf Brieske/Senftenberg U19 1:3 (A-Junioren, Landesklasse Süd)

Im Spitzenspiel gegen den Tabellenführer aus Senftenberg riss die starke Serie unserer A-Junioren. Saisonübergreifend verlor unser Team 2020 letztmals im Mai 2018. Heute zeigten die Gäste von Beginn an, dass sie ein würdiger Spitzenreiter sind. Schon in der Anfangsphase musste Florian Zosel zweimal toll parieren – der Auftakt einer Serie von Großtaten des Torhüters. Zunächst konnten wir aber in Führung gehen. Freistoß von Oscar Maaß von der rechten Seite und am kurzen Pfosten hielt Mattis Reszat den Fuß hin. Mit einer Führung in die Pause gehen, war aber nur wunschdenken. Jonas Robel glich mit einem Freistoß vor dem Seitenwechsel aus. Unsere Mauer hatte eine Aktie an diesem Treffer, weil diese löchrig war wie ein Schweizer Käse. Die komplette zweite Halbzeit wurde sichtbar, dass unseren Jungs noch etwas fehlt zur Spitze, was auch überhaupt nicht schlimm ist, weil wir wissen wo wir herkommen. Florian Zosel musste mehrfach in direkten Duellen mit den gegnerischen Stürmern parieren und hielt sein Team bis zum 1:2 per Kopf durch Danny Knoppik im Spiel. In der Endphase wurde ein Hauch von Druck sichtbar. Die beste Gelegenheit hatte Marius Piesker, der super von Reszat eingesetzt wurde und aus gut fünf Meter gegen Til Wrobel das Nachsehen hatte. Als wir alles, aber auch alles nach vorne warfen, war auch unser Keeper ebenfalls draußen. Das spielte Brieske super aus und Knoppik machte mit dem 1:3 alles klar. Die erste Niederlage der laufenden Spielzeit. Diese wirft uns nicht um und lässt eine Erkenntnis in uns erwachen. Härter arbeiten, um eventuell im Rückspiel eine bessere Leistung zu zeigen. Nun steht nächsten Sonntag das Pokalspiel gegen Lausitz Forst an, wo wir versuchen wollen eine Runde weiterzukommen. Auf geht’s Blau-Weiß und der DWH💙💚

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.