Sponsorenübersicht

Unsere junge „Erste“ zahlt Lehrgeld

Beim Mitternachtsturnier der SG Wacker Motzen landeten unsere Jungs auf den fünften Platz, ohne einen Treffer und einen Punkt auf der Habenseite zu haben. Eine junge Elf mit Zosel, beiden Reszat-Brüdern und Dominik Engelage im Kader, waren ohne die vielen Leistungsträger die fehlten, ohne führende Hand ins Turnier gegangen.

Gegen Bestensee und unseren Ex-Spieler Paul Ludwig hatte Neuzugang Sebastian Braun zwei gute Möglichkeiten einen Treffer zu erzielen. Abgezockter, reifer und schneller waren hingegen die Union die uns mit 4:0 schlugen.

Gegen den HSV Fortuna ein ähnliches Bild, wenn auch die Torchancen ausblieben. Kluwe, Hofmann und Vogel trafen beim 0:3 für die Heideseer.

Motzen hatte man zu Beginn gut im Griff und hätte Dominik Engelage mit seiner tollen Einzelleistung nicht vorbeigeschossen, wer weiß was passiert wäre. So war das Ping-Pong-Tor von Kretzschmar der Dosenöffner und Wacker gewann am Ende mit 3:0.

Agile Schenkendorfer waren vor allem schneller im letzten Spiel und konterten uns beim 3:0-Sieg gnadenlos aus.

Bitter, man kann den Jungs die gespielt haben nur Respekt zollen und sollte in Zukunft genauer planen, damit eine schlagkräftige Truppe bei einem solchen Turnier an den Start geht!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.