Sponsorenübersicht

+++Aktuelles Spielwochenende+++

Samstag, 28.05.2022

E-Junioren: 11:00Uhr: DWH – BSC Preußen 07 Blankenfelde-Mahlow e.V. (Kreisliga)

Alte Herren: 15:00Uhr: DWH – SC Blau Weiss Schenkendorf 1931 (1.Kreisklasse)

Sonntag, 29.05.2022

Frauen: 10:30Uhr: DWH – SG Großziethen – Abteilung Fußball (Kreisliga)

1.Männer: 15:00Uhr: DWH – SG Phönix Wildau 95 e.V. II (Kreisliga)

2.Männer: 15:00Uhr: SG Einheit Luckenwalde – DWH II (2.Kreisklasse) Ernst Kloß Stadion

#nurderdwh

SV-Zernsdorf 1959 e.V. – DWH 1:0 (1.Männer, Kreisliga)

Eine unfassbare Auswärtskulisse stärkte heute unsere Mannschaft beim Spitzenreiter den Rücken. Vor 300 Fans an der Lanke unterlag man dem SVZ knapp mit 0:1 im Spitzenspiel der Kreisliga. Im Angriff fehlten uns heute weiterhin Mattis Reszat sowie der gesperrte Dominik Eneglage, was natürlich mega bitter war. Nach einem guten Beginn der Hausherren, mussten wir früh auf Manuel Pohl durch eine Gelb/Rote Karte verzichten. Das machte aber nichts, weil Florian Weniger ebenfalls früher duschen gehen konnte. Es ging also mit zehn gegen zehn weiter. Nach einer Flanke von der rechten Seite durch Kevin Lemke, köpfte uns Steven Thom mit 1:0 in Führung – scheinbar! Was auch immer der Linienrichter da sah, es war nie im Leben notwendig, um dieses Tor abzuerkennen. Auf der Gegenseite, so fünf Minuten vor der Pause, gelang den Zernsdorfern der Führungstreffer. Stefan Götz nutzte eine kleine Unachtsamkeit im Stellungsspiel der DWH-Hintermannschaft, setzte sich über die linke Seite durch und legte für Peer Scharp ab, der nur noch einschieben musste. In der zweiten Hälfte kamen wir schwer in die Gänge. Dort wollte Zernsdorf uns in dieser Phase endgültig den Stecker ziehen. Die beste Möglichkeit dazu hatte Yannick Schmidt, der Brian Päplow per Kopf zu einer Monsterparade zwang. Nun flogen uns Konter um die Ohren, doch insbesondere Robin Schwarz verteidigte blendend und schaltete nochmal Signale zum vielleicht späten Remis. Das hatte tatsächlich Kevin Neubert in der Nachspielzeit auf dem Fuß. Sein scharfes Geschoss aus dem Gewühl, flog eben leider knapp über das Tor und nicht rein. Der Dotscher-Anhang feierte die Mannschaft dennoch. Sie hat alles gegeben und wir haben heute gezeigt, was der Verein alles bewegen kann. Zusammenhalt ist das Stichwort, was am Ende noch den Aufstieg bringen kann. Wir haben es in vier Heimspielen selbst in der Hand. Arbeiten wir dafür – als Team – alle zusammen!!!

#nurderdwh

+++Niederlage im Topspiel+++

Mit 0:1 unterliegt die Erste im Spitzenspiel beim SV-Zernsdorf 1959 e.V. vor 300 Zuschauer.

Wir bedanken uns bei über 100 Dotscher für ihren unermüdlichen Support!

Wir alle sind heute stolz den Verein so wunderbar repräsentiert zu haben!💚🤍

#nurderdwh

Ergebnisse vom Wochenende

+++Kein guter DWH-Samstag+++

Die D-Junioren verlieren daheim mit 0:15 gegen den SV Schönefeld Jugendfussball.

Unsere Alten Herren unterliegen beim SV Rangsdorf 28 e.V. mit 1:4. Alexander Fröhlingshausen traf für Dotsch!

+++F mit einzigen Sieg am Morgen+++

Unsere F-Junioren gewinnen durch 3 Tore von Brian Samtleben einem Tor von Levi Wohlrab mit 4:1 gegen den SV Siethen 1977 e.V..

Die E-I unterliegt gegen den Ruhlsdorfer Bc dagegen leider mit 1:3. Tim Czaika traf für uns.

Unsere E-II verliert ebenfalls. Beim 3:6 bei der SG Schulzendorf II trafen für uns Luca, Lion und ein Gegenspieler.

Unsere Frauen konnte heute beim BSC Preußen 07 – Frauen- und Mädchenfußball nichts reißen. Mit einem 0:6 kamen die Mädels zurück nach Dotsch.

#nurderdwh

+++Neue Trikots für die F-Junioren+++

Auch für die F-Junioren gibt es neue Trikots! Nach den Bambinis, hat ALDI Nord auch die Mannschaft vom Trainerteam Marcus Keil und Sergio Kathe mit neuen Jerseys ausgestattet.

Danke für dieses unglaubliche Engagement und die Unterstützung!

Wir sind unfassbar dankbar für diese neue Spielkleidung.

#nurderdwh💚🤍

+++Aktuelles Spielwochenende+++

Samstag, 21.05.2022

D-Junioren: 12:00Uhr: DWH – SV Schönefeld Jugendfussball (1.Kreisklasse)

Alte Herren: 15:00Uhr: SV Rangsdorf 28 e.V. – DWH (1.Kreisklasse) Systembau Semrok Arena

Sonntag, 22.05.2022

F-Junioren: 09:00Uhr: DWH – SV Siethen 1977 e.V. (1.Kreisklasse)

E-Junioren: 10:00Uhr: SG Schulzendorf II – DWH II (1.Kreisklasse) se.services Arena KR

E-Junioren: 11:00Uhr: DWH I – Spgm. Ruhlsdorfer Bc/Woltersdorf/Felgentreu (Kreisliga)

Frauen: 11:00Uhr: BSC Preußen 07 – Frauen- und Mädchenfußball – DWH (Kreisliga) Sportplatz Triftstraße KR2

1.Männer: 15:00Uhr: SV-Zernsdorf 1959 e.V. – DWH (Kreisliga) Sportplatz Zernsdorf

#nurderdwh

+++Nächste Niederlage für die Zweite+++

Mit 1:3 verliert die Reserve beim SV Blau-Weiß Dahlewitz e.V. III.

Das Tor erzielte Erik Schulz.

#nurderdwh💚🤍

+++Zwei Siege und ein Remis am Samstag+++

Die D-Jugend hat heute einen klaren Erfolg einfahren können. Mit 4:1 gewinnen man gegen die SG Großziethen – Abteilung Fußball. Unsere Tore machten 3x Dean Daumann und einmal Sean Fechner.

Unsere E-1 holt beim MTV Wünsdorf 1910 einen Punkt. Devin Behr erzielte hierbei einen Doppelpack.

Mit 6:0 konnten unsere Alten Herren gegen die SG „Aufbau“ Halbe e.V. ein klasse Heimspiel bestreiten. Christian Adamski, John Zakowski, Robert Schulz, Falk Schröder, Marcin Gietka und Alexander Donat schossen die Dotscher Tore.

Ein prima Samstag🤟🤓

#nurderdwh💚🤍

Heimsieg im Spitzenspiel

DWH – SV Fichte Baruth (Abt. Fussball) 2:1 (1.Männer, Kreisliga)

Wir sind Zweiter!!! In einem umkämpften Spitzenspiel haben unsere Jungs das nötige Glück und lassen die Punkte gegen die Baruther am Triftweg. Anders als gegen Halbe in der Vorwoche, waren wir von Beginn am im Spiel und hätten schon nach einer Minute durch Kevin Lemke in Führung gehen können. Sein Schuss flog flach und knapp am Kasten vorbei. Besser machte es dann Manuel Pohl, der per Hacke die Richtung von Steven Thoms guten Schuss veränderte und zum 1:0 traf. Wir hatten die Sache nun völlig in der Hand, bis unser Kapitän Brian Päplow nach einem abgefälschten Schuss durch eine angebliche Abseitsposition irritiert war, die Kugel dadurch nicht 100%ig fasste und ein Baruther Spieler zum Ausgleich einschob. Danach war Fichte besser und auch nach dem Seitenwechsel hatten die Gäste mehr von der Partie, ohne aber die dicke Chance zu haben, die alle umhaut. Mitte der zweiten Halbzeit nahmen wir die Sache langsam wieder an uns, aber die Defensive der Gäste ließ ebenso wenig zu, wie unsere Abwehr. Dann kam aber der „Magic Moment“, der den Triftweg beben ließ. Aus einem Zweikampfgewühl an der Strafraumkante tippte der Ball mehrfach auf und Dominik Engelage wartete auf die genaue Sekunde. Per Dropkick knallte er den Ball in die lange Ecke zum 2:1 und hätte in der Nachspielzeit nach toller Flanke von Christian Klemt das 3:1 erzielen können. Marius Ulrich im Kasten der Baruther war aber auf der Lauer. Als der gute Schiedsrichter Christopher Kyselka endlich abpfiff, war der Jubel groß.

Da wir nun Zweiter sind, kommt es nächste Woche beim SV Zernsdorf zum nächsten Kracher. Erster gegen Zweiter im Traditionsduell an der Lanke! Jetzt muss hart gearbeitet werden, um dort ein gutes Spiel zu machen.

#nurderdwh