Sponsorenübersicht

+++Aktuelles Spielwochenende+++

Samstag, 16.10.2021

Alte Herren: 15:00Uhr: SG „Aufbau“ Halbe e.V. – DWH (1.Kreisklasse) Sport und Gemeindezentrum

Sonntag, 17.10.2021

2.Männer: 15:00Uhr: DWH II – SG Einheit Luckenwalde (2.Kreisklasse)

Derbysieger im Pokal

Unsere Alten Herren ziehen im Pokal gegen Admira mit einem 2:0 in die nächste Pokalrunde. Die Tore erzielten Christian Adamski und Stev Günther.

Termine am Wochenende

+++Aktuelles Spielwochenende+++

Samstag, 09.10.2021

Alte Herren: 14:00Uhr: DWH – FSV Admira 2016 (Kreispokal Dahme-Fläming, Achtelfinale)

Sonntag, 10.10.2021

2.Männer: 14:00Uhr: DWH II – MTV Wünsdorf 1910 II (Kreispokal Dahme-Fläming, Achtelfinale)

Wichtiger Auswärtssieg


SG Aufbau Halbe Abt. Fussball – DWH 1:3 (1.Männer, Kreisliga)

Mit einem Auswärtssieg klettert die Erste auf Rang 2. Man muss sich die Verletzenliste mal anschauen und trotzdem fightet dieses Team auf letzter Rille als Einheit. Mit dem nötigen Spielglück zwangen wir heute Aufbau in die Knie, die sich mit uns in den ersten 20 Minuten einen Gruselkick lieferten. Erster Aufreger war das Nachtreten von Gino Koss gegen Dominik Engelage, was der Referee aber im Rücken nicht sehen konnte. Was Markus Dittmar aber sah, war das Handspiel von Rohde auf der Torlinie nach Kopfball Lemke. Antonio Pilgrim verwandelte den Elfmeter und Dotsch spielte in Überzahl weiter. Ohne Kennet Rohde auf dem Feld, musste sich die Defensive der Halber neu ordnen. Da das aber noch andauerte, schlug Kevin Neubert einen glänzenden Diagonalball auf Dominik Engelage und der knisterte die Frucht in den Knick zum 2:0 ein. Die Moral der Aufbau-Akteure war dennoch nicht gebrochen. Nach einem dummen Foulspiel von Guiseppe Cutrino an Kevin Menze, gab es Elfmeter und Robert Rötz verwandelte. Wir holten Halbe also wieder ins Spiel und sie ließen uns spüren, dass die Überzahl keineswegs ein Vorteil ist für uns. Nach etlichen Wacklern in der Defensive, erlöste uns Antonio Pilgrim mit seinem Strahl in den Winkel das DWH-Volk und wir konnten über wichtige drei Punkte jubeln.

Die Pause von zwei Wochen ist nun bitternötig, um den ein oder anderen Akteur gegen Ruhlsdorf im Kader zurückzubegrüßen. Das heute war aber ein Beweis, dass man als Team auch erfolgreich durch harte Zeiten gehen kann. Das ist Dotscher Mentalität!!!!!

Nur der DWH💚

 

+++DWH-Kompakt+++

Am Samstag war von Siegen über ein Remis und einer Niederlage alles dabei.

Die Tormaschine des Vereins fuhr wieder Sonderschichten. Die F-Junioren gewinnen nämlich mit 13:0 beim SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen II. Die Tore erzielten: 5x Levi Wohlrab, 4x Jonas Podewski, 2x Bennett Eberling sowie jeweils einmal Emil Zink und Frederik Scharnhorst.

Spektakulär endete das Spiel der D-Junioren. Bei der SG Wacker Motzen spielte die Truppe von Klemti 5:5. Sean Fechner und Dean Daumann trafen doppelt und Arthur Omelnitzki erzielte ein Tor.

Unsere E-2 unterliegt dem MTV Wünsdorf 1910 knapp mit 2:3. Beide Tore machte Mila Rabel. Freude machten abseits des Feldes aber die neuen Trainingsanzüge, wo wir uns sehr beim Sponsor WoBau Karl Wolfrum bedanken.

Sieg hieß es für die Alten Herren. Gegen die SG Wacker Oderin e.V. war Neuzugang Alexander Fröhlingshausen bester Mann und traf auch gleich. Falk Schröder und Maurice Gehlert netzten ebenfalls.

Spiele am Wochenende

+++Aktuelles Spielwochenende+++

Samstag, 02.10.2021

F-Junioren: 09:30Uhr: SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen II – DWH (1.Kreisklasse) Sportplatz Schulstraße

D-Junioren: 09:30Uhr: SG Wacker Motzen – DWH (1.Kreisklasse) Sportplatz am See

E-II Junioren: 11:00Uhr: DWH II – MTV Wünsdorf 1910 (1.Kreisklasse)

Alte Herren: 15:00Uhr: DWH – SG Wacker Oderin e.V. (1.Kreisklasse)

Sonntag, 03.10.2021

E-I Junioren: 11:00Uhr: DWH – MSV Zossen II (1.Kreisklasse)

1.Männer: 15:00Uhr: SG Aufbau Halbe – DWH (Kreisliga) Sport und Gemeindezentrum

Resultate vom Wochenende

+++DWH-Kompakt+++

Unsere E-II verliert mit 2:4 gegen den SV Siethen.

Auch die E-I unterliegt mit 2:3 bei Grün-Weiß Großbeeren. Magnus Blank und Georg Hellmann erzielten die Tore.

Die D-Jugend machte es besser. Mit 7:1 schlagen wir Union Bestensee. Dean Daumann traf dreifach, Sean Fechner doppelt, dazu Ben Zebahl und Arthur Omelnetzki.

Unsere Oldies haben gegen die SG Schulzendorf mit 1:6 keine Chance. Unser Tor machte Falk Schröder.

Die Reserve zeigte einen Pokalkracher aller erster Güte. Mit einem 3:3 und nach Elfmeterschießen mit 4:2 schalten sie die SG Niederlehme II in der 1.Runde im MAZ Pokal aus. Die Tore erzielten Stev Günther, Jakub Chamier-Gliszczynski und Torwart Erik Peters, der dann auch noch Held des Elferschießens wurde.

#nurderdwh💚

Auswärtssieg in Schulzendorf

SG Schulzendorf II – DWH 1:5 (1.Männer, Kreisliga)

Pflichtsieg eingefahren und das nicht schön! So könnte der Tenor nach dem Spiel in Schulzendorf heißen. Die SGS II bot uns wenig an und wir strotzten nicht gerade vor Ideenreichtum, um spielerisch die Sache in die Hand zu nehmen. Tobias Weiland erzielte nach Steckpass von Lemke und seinem Schlenker um den Keeper das 1:0. Dann feierten wir Liran Givoli, weil unser neuer Torwart einen Elfmeter von Erik Laudel hielt und Gott sei Dank fast im Gegenzug das 2:0 durch Dominik Engelage fiel. Auch nach dem Seitenwechsel schwupperte die Partie so ins Land. Felix Puls kurbelte dann mal per Doppelpass mit Pilgrim am Rad, flankte in die Mitte und Dominik Engelage köpfte in die gegengesetzte Richtung des SGS-Keepers und ins lange Eck zum 3:0 ein. Puls war auch an den letzten beiden Toren beteiligt. Erst sendete er Grüße in Form eines Laufpasses an Engelage, der brachte das Leder in die Mitte und Kevin Lemke hat schon schwerere Dinger gemacht. Mit seinem Solo und dem 5:0, krönte Felix Puls seine Entscheiderrolle noch mit einem Treffer. Kurios das Ehrentor der Schulzendorfer, der von Klemt auf der Linie geklärt wurde, doch der Schiri zeigte auf den Mittelpunkt. Grund dafür könnte das wackelnde Netz sein, in welches Klemt am langen Pfosten griff. Sei es drum.

Das war eine Aufgabe die man oft souverän, aber auch in einigen Teilen ideenlos meisterte. In Halbe müssen wir wieder mehr zeigen, um weiter in den Top 5 verweilen zu wollen.

#nurderdwh💚

Remis beim Tabellenführer

RSV Waltersdorf 09 – DWH 2:2 (1.Männer, Kreisliga)

Mit einem Remis kehrt der DWH-Tross aus der HDS-Arena wieder heim. Erneut musste das Trainerteam umbauen, weil auch Steven Thom und Liran Givoli ausfielen. Erik Peters im Kasten und Anton Lüdtke in der Kette machten das prima. Prima war auch der Chip von Felix Puls in den Lauf von Kevin Lemke, weil dieser die Ruhe behielt und per Lupfer das 1:0 für uns machte. Felix Puls, Dominik Engelage und Mattis Reszat ließen dann weitere Eins gegen Eins Duelle mit RSV-Keeper Schulze liegen. So hätte es maximal schon nach 25 Minuten 3:0 für uns stehen können. Das rächte sich und das gewaltig. Waltersdorf übernahm die Sache und Erik Peters, wie unsere Abwehr, sahen sich heftige Angriffe ausgesetzt. Paul Knabe gelang so vor der Pause der Ausgleich. Danach, als der zweite Durchgang begann, kamen wir nicht mehr raus. Erik Peters im Kasten war mehrfach mit tollen Aktionen im Fokus und rettete uns den Allerwertesten. Das 2:1 fiel dennoch und die Jungs mussten nun wieder agieren. Das fiel schwer, doch wenn Mattis Reszat eine Idee hat, ist die meistens gut. So nuckelte er zwei Gegenspieler auf der Außenbahn aus und schob cool zum Ausgleich ein. In der Endphase, die sehr hektisch war, wäre beinahe noch das 3:2 für uns gefallen, doch Reszat traf nur den Pfosten. Es war umkämpft, der Gastgeber über weite Strecken die bessere Mannschaft, doch mit viel Herz erkämpften die Jungs den Punkt.

Nächste Woche muss diese Leidenschaft, wo jeder für jeden kämpft, mitgenommen und bei der SG Schulzendorf II nachgelegt werden, damit wir uns etwas weiter oben festsetzen können.

Auswärtssieg für unsere 2.Männer

+++Zweite mit Derbyantwort+++

Bei der SG Blau Weiß Altes Lager gewinnt die Reserve mit 5:3 und macht die Schmach von letzter Woche wieder gut.

Die Tore erzielten: Lorenzo Koch, Patrick Patrick Griepentrog, Peer Reszat, Jakub Chamier-Gliszczynski und Nico Scholtyschek

Jawolla Jungs💚