Sponsorenübersicht

DWH – MSV Zossen III 6:0 (Testspiel, 1.Männer)

Endlich ist dieses Zeit überbrücken vorbei. Heute haben unsere Jungs das letzte Testspiel gegen die Dritte vom MSV Zossen bestritten und trotz des hohen Sieges, war es eine fade Angelegenheit, weil unsere 1A-Wiese wieder ein Stolperstein der Extraklasse war. Es begann schleppend, doch als Guiseppe Cutrino mit Übersicht Dominik Engelage bediente, konnte der den in der Mitte verwaisten Tobias Weiland anspielen und es stand 1:0. In der Folge köpfte Antonio Pilgrim zweimal knapp vorbei und Patrick Laser im MSV-Kasten hielt gegen Dominik Engelage und Robin Schwarz riesig. Ein Foul an Manuel Pohl, was eher ein Zusammenprall war, hatte einen Elfmeter zur Folge. Mattis Reszat übernahm die Verantwortung und traf zum 2:0. Der Rest war viel Leerlauf und Ideen, die aber an der Umsetzung fehlten. Nach der Pause schob ein Zossener dann piekfein zum 3:0 ins eigene Tor ein und Laser im Kasten vereitelte wieder glänzend etwas später gegen Mattis Reszat am langen Pfosten. Über Puls und Lemke landete die Kugel dann im Lauf von Engelage, der das 4:0 erzielte. Wir haben dann auch endlich mal zu sicheren Kombinationen gefunden und es sah mal wieder nach Fußball aus. Nachdem Mattis Reszat auf 5:0 erhöhte, holten die Dotscher noch einmal den Zauberstab heraus. Aus der Defensive wurde sich wunderbar über Felix Puls, Christian Klemt und Kevin Lemke nach vorne gespielt. Diesem Angriff schloss sich auch Leon Seide an, der passiv durchmarschierte und dann den entscheidenden Pass von Kevin Lemke erhielt. Seide blieb cool und schob zum 6:0-Endstand ein.

Jetzt wird es nächste Woche wieder ernst! Arbeiten als Team und sich bestens auf Wacker vorbereiten heißt die Devise! Gehen wir es an Dotscher!

#nurderdwh

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.