Sponsorenübersicht

+++Kanter-Rekordsieg als Antwort+++

Gegen die SG 1910 Woltersdorf – Abt. Fussball gewinnt die Erste 12:1 und revanchiert sich für die Niederlage letzte Woche.

 

 

Die Niederlage gegen Sperenberg hat unser Team eindrucksvoll aus den Köpfen bekommen und die Dotscher Torfabrik fuhr heute Sonderschichten. Dank des höchsten Sieges der Kreisligageschichte unseres Vereins, sind wir wieder Spitzenreiter! Kevin Neubert schwang sich mit seinem Fernschuss zum 1:0 zur Eröffnung dieser Veranstaltung. Die SGW kam dann zu zwei guten Chancen, die unser Keeper Florian Zosel, der den angeschlagenen Brian Päplow vertrat, gut parierte. Danach erhöhten Antonio Pilgrim per Lupfer und Dominik Engelage cool zum 3:0. Spätestens und das war erschreckende, war der Gegner nach dem 4:0 durch Mattis Reszat schon k.o. und ergab sich seinem Schicksal. Das war nun in der Folge Zauberfußball. Antonio Pilgrim machte das 5:0, Mattis Reszats abgefälschter Schuss flog zum 6:0 in die Maschen und als Pilgrim einen Elfer verballerte und der Keeper ihn dafür auslachte, gab es indirekten Freistoß. Ablage und Dominik Engelage knisterte das Ding aus 16 Metern ein. Das Bier unserer Veteranen am Stammtisch schmeckte in der Halbzeitpause noch nie so gut, war der Wortlaut im Sporti. Da verkraftete man das zwischenzeitliche Ehrentor der Gäste ganz entspannt. Paul Ludwig machte dann schnell weiter zum 8:1 und danach servierte ihn Christian Klemt nach guter Balleroberung das Ding auf den linken Fuß. Pfosten und rein ins Tor. Zweistellig machte es dann Manuel Pohl, dessen Abstauber von Felix Puls und Antonio Pilgrim super inszeniert wurde. Die letzten beiden Tore gingen auf das Konto vom Filigrantechniker himself. Felix Puls schob erst ins leere Tor und die letzte Bude des Tages setzte er mit einem herrlichen Schlenzer in den Knick.

Ein fulminanter Auftritt unser Jungs der aufzeigt was wir können. Das muss man aber versuchen als Team immer abzurufen. So auch im Pokal am kommenden Sonntag in Großziethen, wo uns ein hartes Spiel auf einem schwierigen Geläuf erwartet.

+++Mädels und Frauen gesucht+++

 

Jawoll, Ihr habt richtig gelesen! Die SG Grün-Weiß Deutsch Wusterhausen will ein Ding anschieben, was ein nächster großer Meilenstein in unserer Vereinsgeschichte werden könnte. Nachdem in den 60er Jahren unsere damalige Turnabteilung für weiblichen Zuwachs im Verein sorgte, konnten wir zuletzt lediglich einige kleine Mädels begrüßen, die aktuell mit Erfolg und Elan in den Jugendmannschaften kicken. Um unserer Mila, Lana und Lina aber eine hoffentlich langfristige Möglichkeit zu bieten im Verein Fußball spielen zu können, bekommt der Frauenfußball nun eine große Plattform im Verein.

Vergangenen Mittwoch gingen erstmalig einige der Frauen auf den Platz und machten die ersten kleinen Schritte eines hoffentlich erfolgreichen Projektes.

Die Verantwortung und Betreuung der Truppe übernehmen Anne Böttcher und Karo Kersten. „Wir würden uns freuen, wenn wir in den kommenden Wochen viele Frauen und Mädels begrüßen können. Wir sind alle keine Profis und haben eine kleine Mischung aus unerfahrenen Kickerinnen, aber auch Frauen die schon in Vereinen aktiv spielten. Mit dem Zuwachs den wir uns erhoffen, wollen wir etwas aufbauen“, erklärt Anne Böttcher.

Auch Präsident Marcel Walter freut sich über das Engagement das mehr oder weniger aus einer witzigen Idee entsprang. „Wenn wir genug Frauen haben und ein zuverlässiges Trainerteam, werde ich alle Unterstützung bieten, die wir als Verein geben können“, versichert Marcel Walter.

Also liebe Frauen und Mädels, habt Ihr Bock für einen Verein Fußball zu spielen wo Werte wie Familie, Zusammenhalt und bedingungslose Gemeinschaft zählen und ein ganzer Verein hinter Euch steht? Dann macht Euch auf zum Sportplatz am Triftweg. Trainiert wird immer am Mittwoch um 18:00Uhr.

Bei Interesse meldet Euch bei:

Anne Böttcher: 0174 4295865
Karoline Kersten: 0162 5117595

Wir freuen uns Euch in unsere DWH-Familie aufzunehmen!

Happy Birthday Pepsa

+++Happy Birthday+++

Heute beglückwünschen wir unsere wandelnde Datenbank und rasenden Reporter Kevin „Pepsa“ Päplow zum 33.Geburtstag. Auch wenn in der momentanen Situation einem nicht wirklich zum feiern ist, wünschen wir Dir einen wunderschönen Tag mit deinen Liebsten. Lass dich also feiern und bleib so wie du bist, denn so kennen und lieben wir DICH.

ALLES GUTE

+++DWH-Sponsorenfokus+++

Der Coronavirus lässt unser Land und die ganze Welt still stehen. Wir sind einem Ausnahmezustand ausgesetzt, den wir so nie vorher erlebt haben. Menschen müssen im Einzelhandel, in den Krankenhäusern oder in den Kassen an ihr Leistungslimit gehen. Dem gebührt absoluter Respekt!!!

Auf der anderen Seite gibt es aber auch Firmen, die auf Grund der aktuellen Situation arg um ihre Existenz bangen müssen. Etwas was man sich mit viel Mühe aufbaute, droht jetzt zu zerfallen. Warum wir das Euch jetzt erzählen? Wir in Dotsch sind stolz Sponsoren an unserer Seite zu haben, die uns tatkräftig unterstützen und uns Dinge ermöglichen, die unseren Verein voranbringen. Ohne diese Sponsoren wäre unser DWH nicht unser DWH!

Deutsch Wusterhausen bedeutet für uns Familie und in einer Familie hilft man sich! So wollen wir Euch unsere Sponsoren vorstellen und Euch ins Gedächtnis rufen, was sie für uns bedeuten, wie wir sie unterstützen können und welches Laster sie gerade in der momentanen Situation zu tragen haben.

Wir in Dotsch profitieren nämlich nicht nur, wir geben auch! Dotscher sein heißt in Guten wie in schlechten Zeiten zusammenhalten! Das ist das, was uns auszeichnet!

Den Anfang macht unser sympathischer im Jahr 2013 aus dem Iran zu uns gekommener Pizzabäcker Ahmad „Alex“ Zaaem mit seiner Pizzeria Ciao Bella im A10 Center.

Da die größte Einkaufsmöglichkeit im Dahme-Fläming Kreis auf Grund des Virus die Pforten schloss, wird unser Dribbelkünstler der Alten Herren nun auf Lieferservice umstellen, um das Geschäft am Leben zu erhalten.

Für uns ist Alex der beste Pizzabäcker aller Zeiten, weil er nicht nur spontan ein Training der Jungs beliefert oder die Weihnachtsfeier mit Pizzen aufpeppelt. Kommt ein Dotscher ihn besuchen, wird der mal gepflegt zu einem luftig und lockeren Stück Salamipizza eingeladen und es wird sich über Fußball unterhalten. Ruft Dotsch ist Alex da! Jetzt ruft Alex und wir Dotscher sollten jetzt für ihn da sein!

Bestellt Eure Pizza am Abend also nicht bei irgendeinem Service der Euch nichts gibt, sondern bei dem Mann, der das Grün-Weiße Herz hat. Die Speisekarte haben wir zur Veranschaulichung gleich einmal mit im Anhang!

Jetzt heißt es für Euch erstmal: Teilen was das Zeug hält, damit Alex wieder lächeln kann!

Dotsch leben heißt machen – nicht reden!!!

 



+++“Dann feiern wir halt später“+++

+++“Dann feiern wir halt später“+++

Hier kommt unser vorerst letztes Video zu unserem 100-jährigen Jubiläum.

Es beinhaltet Statements vom Vorstand sowie Dotscher Beteiligte zur aktuellen Situation.

Alles was unser Fest betrifft, werden wir in Angriff nehmen, wenn der Fußball wieder im Fokus steht!

Kopf hoch Dotscher💚

 

Credits: maykwendt.com

+++Mitgliederversammlung abgesagt+++

Liebe Mitgliederinnen und Mitglieder,

auf Grund der momentanen Corona-Pandemie, wird unsere Jahreshauptversammlung, die für den 20.3.2020 angesetzt ist verschoben.

Mit sportlichen Grüßen

Euer Vorstand

 

 

+++Überraschung aus Fürth+++

Der ehemalige Torwart von Hertha BSC und jetzige unangefochtene Nummer 1 der SpVgg Greuther Fürth Sascha Burchert, traf sich heute im Fanshop der Kleeblätter mit unserem Pepsa und überreichte ihm ein Originaltrikot mit Widmung für die Tombola anlässlich unseres 100-jährigen Geburtstages und noch eine Nachricht:

„Die Saison ist ja schon beendet, wenn Ihr feiert. Ich schaue, ob ich zu diesem Zeitpunkt nach Berlin reise und komme vorbei. Aber das ist abhängig von meiner Familie. Versprechen kann ich zu 100% nichts“, so Sascha.

Wir bedanken uns recht herzlich bei Dir für Dein Engagement und die Zeit die Du Dir nahmst, um das Kleeblatt bei unseren Geburtstag zu präsentieren.

Natürlich freuen wir uns, wenn Du den Weg zum Triftweg machst! Du bist herzlich eingeladen lieber Sascha!

#100JahreDWH

Platzsperre verhindert Rückrundenstart der A-Jugend

Auf Grund des schlechten Wetters und der damit verbundenen schlechten Platzverhältnisse, ist der Platz in Schenkendorf gesperrt. Somit fällt das morgige Spiel unserer A-Jugend gegen den VFB Cottbus aus und wird am 18.4.2020 um 11 Uhr in Schenkendorf nachgeholt.

+++Hiobsbotschaften nach letztem Testspiel+++

+++Lemme und Paul fallen verletzt aus+++

 

Im letzten Testspiel gegen den Kreisoberligisten aus Siethen, was 7:2 verloren ging, haben sich unsere beiden Akteure schwer verletzt und fallen bis auf weiteres aus.

Kevin Lemke knickte ohne Fremdeinwirkung um und zog sich eine Bänderverletzung zu.

Paul Ludwig wurde kurz vor Spielende völlig unnötig gefoult. Leider landete er dabei auf seinem Daumen und brach sich diesen. Ob der Bruch operiert werden muss, zeigt der morgige Besuch im UKB.

Wir wünschen beiden Spielern eine schnelle gute Besserung, damit ihr der Mannschaft schnell wieder helfen könnt!

+++F 1 beendet Hallensaion+++

Die F1 belegt heute im stark besetzten Turnier in Zeuthen nach 2 Siegen, 2 Unentschieden und 1 Niederlage den 7. Platz. Mit großem Team- und Kampfgeist zeigte die Mannschaft, dass man mit den starken Teams der Region durchaus mithalten kann. Sieger des Turniers wurde Hallenkreismeister Südstern Senzig vor der Heimmannschaft aus Miersdorf/Zeuthen und Phönix Wildau. Die Tore für die Dotscher schossen Kevin, Joshua, Mila und Georg. Somit schließen wir die Hallensaison 2019/2020 ab und freuen uns schon auf die Rückrunde auf dem grünen Rasen.