Sponsorenübersicht

Auswärtssieg in Schulzendorf

SG Schulzendorf II – DWH 1:5 (1.Männer, Kreisliga)

Pflichtsieg eingefahren und das nicht schön! So könnte der Tenor nach dem Spiel in Schulzendorf heißen. Die SGS II bot uns wenig an und wir strotzten nicht gerade vor Ideenreichtum, um spielerisch die Sache in die Hand zu nehmen. Tobias Weiland erzielte nach Steckpass von Lemke und seinem Schlenker um den Keeper das 1:0. Dann feierten wir Liran Givoli, weil unser neuer Torwart einen Elfmeter von Erik Laudel hielt und Gott sei Dank fast im Gegenzug das 2:0 durch Dominik Engelage fiel. Auch nach dem Seitenwechsel schwupperte die Partie so ins Land. Felix Puls kurbelte dann mal per Doppelpass mit Pilgrim am Rad, flankte in die Mitte und Dominik Engelage köpfte in die gegengesetzte Richtung des SGS-Keepers und ins lange Eck zum 3:0 ein. Puls war auch an den letzten beiden Toren beteiligt. Erst sendete er Grüße in Form eines Laufpasses an Engelage, der brachte das Leder in die Mitte und Kevin Lemke hat schon schwerere Dinger gemacht. Mit seinem Solo und dem 5:0, krönte Felix Puls seine Entscheiderrolle noch mit einem Treffer. Kurios das Ehrentor der Schulzendorfer, der von Klemt auf der Linie geklärt wurde, doch der Schiri zeigte auf den Mittelpunkt. Grund dafür könnte das wackelnde Netz sein, in welches Klemt am langen Pfosten griff. Sei es drum.

Das war eine Aufgabe die man oft souverän, aber auch in einigen Teilen ideenlos meisterte. In Halbe müssen wir wieder mehr zeigen, um weiter in den Top 5 verweilen zu wollen.

#nurderdwh💚

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.