Sponsorenübersicht

So lief das Wochenende

+++Saisoneröffnung Nachbericht+++

Guten Morgen liebe Dotscher, einige von Euch werden wohl noch im Bettchen von gestern träumen, viele Junioren vor Aufregung ihren Eltern schon am Frühstückstisch erklären, was gestern so los war in Dotsch und das werden wir hier und jetzt auch tun:

Nach dem Mediaday und dem Benefizspiel für Rudi, waren seit Ausbruch der Pandemie im März 2020 nie wieder so viele begeisterte Menschen am Triftweg zugegen. Für die Rückkehr hatte der DWH allerdings eine besondere Aktion mit besonderen Gästen in der Geschenkebox. Wir deklarierten den Tag zur Spendengala für das Friedensdorf Storkow, welches unbedingt Hilfe für den Erhalt benötigt, damit die wunderbare Integrationsarbeit weiterhin geleistet werden kann.

So waren es unsere Kids der E-I, die gegen eine Auswahl der Gemeinnützigen Organisation antraten. Sie betritten ein Benefizspiel – so viel Verantwortung, für so kleine Jungs! Doch sie haben das wunderbar gemacht. Trotz der Niederlage blieb der Tag in prägender Erinnerung. Wir hatten nämlich mit WBU-Boxchampion Ronny Gabel, dem ehemaligen Fußballprofi Robert Huth und Carsten Stahl von Bündnis Kinderschutz hervorragende Ehrengäste. Sie waren die Schirmherren dieser Veranstaltung und das war noch nicht alles! Carsten Stahl sensibilisierte die Menschen vor Ort, sich noch mehr für Kinder und gegen Gewalt einzusetzen und nicht wegzusehen. Robert Huth spielte derweil beim Friedensdorf mit, während Ronny Gabel die Little Dotscher am Ball unterstützte.
Das Ergebnis von 3:8 aus DWH-Sicht war nur eine Randerscheinung.

Robert Huth brachte außerdem das Meistertrikot aus der Saison 2015/2016 von Premiere League Sieger Leicester City mit. Dort haben alle Spieler unterschrieben, die damals den überraschenden Titel einfuhren. Boxchampion Ronny Gabel bot seine Handschuhe vom Kampf gegen Yasar Yüksel zur Versteigerung an. Diese wurden zudem von allen Gästen unterschrieben. Beide Unikate sind nun auf unserem Ebay-Account zu sehen, den wir heute noch auf unserer Seite präsentieren. Teilt also kräftig beide Auktionen, um Bieter zu finden, damit das Friedensdorf weitere Hilfe durch die Versteigerungssumme erhält. Alle drei Gäste werden die Auktion ebenfalls auf ihren Social-Media Accounts teilen. Wir sind überglücklich Euch drei am Triftweg als Gäste dabei gehabt zu haben. Die Kinder werden diesen Tag nie vergessen!!!

Vergessen werden unsere Kids der E-II Ihr Testspiel gegen den SC Blau Weiss Schenkendorf 1931 auch nicht. Gegen die kleinen Gäste gewannen wir mit 11:1 und haben alle Unterstützung für das Ehrentor ermöglicht, auch wenn das einige Spieler erst später kapierten, was unsere Coaches da vor hatten 🙂

Echte Champions sind unsere F-Junioren! Mit zwei klaren Siegen wurden die Gäste von der SG Wacker Motzen und dem SV Grün-Weiß Großbeeren e.V. auf die hinteren Plätze im Turnier geschoben. Gewonnen haben aber alle an diesem Tag, weil die Kinder mit großer Leidenschaft ihrem Hobby nachgehen konnten. Nach der langen Zeit ohne Wettbewerb, ein Gefühl wie Weihnachten.

Geschichtsträchtig wurde es um 13:00Uhr! Mit Stolz erfüllte uns der erste Auftritt unserer DWH-Ladys, die beim Einmarsch durch eine kleine Pyroaktion unserer Ultras emfangen worden sind. Das war schon ein spezieller Moment, wo die ein oder andere Träne im Knopfloch saß, weil der Verein wieder einen Meilenstein geschaffen hat. Und beinahe wäre der erste Auftritt mit einem Erfolg gekrönt worden. Melissa Reincke traf doppelt und Diana Detzner schraubte auf 3:0 hoch. Doch die SGN hatte ausgebuffte Mädels auf dem Platz. So gewann die Spgm. SG Niederlehme 1912 e. V. / Heideseer SV Fortuna knapp mit 5:4, aber die Freude über ein neues Kapitel Dotscher Fußballgeschichte ist geboren. Wir lieben Euch DWH-Ladys!!!

Eigentlich recht vernünftig und mit guten Ansätzen präsentierte sich die Reserve. Das Ergbenis von 1:4 gegen den SV Grün-Weiß Märkisch Buchholz Fussball spricht zwar eine deutliche Sprache, doch waren wir gerade in der ersten Halbzeit ebenbürtig. Unsere Gäste nutzten halt die Fehler aus. Das Tor erzielte für uns Mattis Reszat. Kleine schöne Randnotiz war der Empfang für Ex-Dotscher Stefan Böhm, der vor einigen Tagen Papa wurde und mit einem Transparent unserer Fans in Erinnerung gerufen bekam, wo die kleine Isabella Mitglied wird. Auch nicht vergessen wollen wir, dass die Buchholzer einen Umschlag für unsere Spendenaktion abgaben – Wir ziehen unseren Hut!

Die Erste hat den Abend würdig ausklingen lassen. Wir haben phasenweise tollen Fußball geboten gegen die SG Schulzendorf aus der Kreisoberliga und zur Pause eine 3:0-Führung durch einen Hattrick von Dominik Engelage auf die Anzeigentafel gezaubert. Der 3:1-Erfolg hat den gesamten Tag positiv abgerunden, obwohl die beste Nachricht noch folgen sollte.

Pepsa sagte nämlich über das Mikrofon durch, welch Summe am Ende des Tages auf dem Check stand. Wir übergeben dem Friedensdorf Storkow 1670€ Euro. „Das ist ein wunderbares Ergebnis, mit dem wir alle mehr als zufrieden sein können“, erklärten Thomas Walter und Michael Zink aus unserem Vorstand.

Wir bedanken uns für dieses Erlebnis gestern bei allen Sponsoren, ehrenamtlichen Helfern, unseren drei Stargästen und Schirmherren Robert Huth, Ronny Gabel und Carsten Stahl, bei DJ Schickemucke, die uns die technische Unterstützung boten, damit sich alle durch die Mannschaftsaufstellungen und Torhymnen wie Stars fühlen konnten und Pepsa wie ein Stadionsprecher in der Bundesliga. Ein weiterer Dank geht an alle Spender, Ihr seid die wahren Stars dieses Tages gewesen. Außerdem bedanken wir uns bei der MAZonline / Märkische Allgemeine für die Pressearbeit und bei unserem Vorstand, damit so ein Tag realisierbar gemacht werden konnte.

Danke!!!!!

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.