Sponsorenübersicht

Tore Fest bei den Ladys

DWH Ladys – SG Großziethen – Abteilung Fußball 10:5 (Frauen, Kreisliga)

Die Torfabrik fuhr Sonderschichten am Triftweg. 15 Tore sahen die Zuschauer beim Spiel unserer Frauen gegen die Gäste von der SGG. Angefangen mit dem 1:0 durch Melissa Reincke, dass postwendend durch Isabelle Hoevel egalisiert wurde. Müssen wir aber klar sagen, dass dieses Ding auch auf die Kappe unserer Keeperin Isabel Dommisch geht und das hat sie auch selbstkritisch zugegeben. Per Einzelaktion brachte uns Melissa Reincke unsere Mädels wieder in Führung. Aber auch hier fanden die Gäste wieder die Antwort durch Inka Szewczyk. Großziethen konnte dann nach einem Eckball in Führung gehen, als Sharleen Beyer vollstreckte. Dotsch aber nicht geschockt. Nicole Kerber traf beim Ausgleich erst den Pfosten und im Nachbessern fand das Spielgerät den Weg zum 3:3 ins Tor. Vor der Pause nahm dieses irre Spiel erneut eine Wende, als Florentine Brosda sich an der Torauslinie die Kirsche erkämpfte, den Rückpass auf Nicole Kerber spielte und diese zum 4:3 einschoss. Nach dem Seitenwechsel vergab erst Melissa Reincke die große Gelegenheit gegen SGG-Keeperin Simone Kohn zu erhöhen. Das machte Nicole Kerber dann nach Hand-Neunmeter zur komfortablen 5:3-Führung. Nun lief das Bällchen und die Mädels spielten sich in einen kleinen Rausch. Kim Barchmann erkämpfte sich im Mittelfeld die Kugel, schüttelte zwei Gegnerinnen ab und traf zum 6:3. Lilli Schadly versenkte dann den nächsten Strafstoß nach Handspiel ins linke untere Eck zum 7:3. Melissa Reincke spielte wenig später klug Kim Barchmann frei, die cool zum 8:3 einschoss. Melissa wollte dann unbedingt das 9:3 mit aller Macht erzielen, als sie nach einem Einwurf von Nicole Kerber zwei Gegenspielerinnen im Zweikampf wegräumte und die Kugel ins lange Eck unterbrachte. Zweistellig wurde es, als Sabrina Rochow den Ball im Zweikampf eroberte und sich ihre krumme Flanke von der linken Seite über die Torhüterin in den Kasten senkte. Nun ließ man „fünfe“ gerade sein und das verteidigen wurde nicht mehr so ernst genommen. Daraus resultierten die letzten beiden Tore der Mädels aus Großziethen.

Das heute war unter dem neuen Trainerduo Günther/Schmeckebier ein richtig ansehnliches Spiel der Ladys. Darauf lässt sich für die letzten drei Saisonspiele ausbauen, um den tollen 6.Tabellenplatz vielleicht sogar zu verteidigen.

#nurderDWH

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.