Sponsorenübersicht

+++Unsere FII erobert Thüringen+++

Thüringen 2.0

An diesem Wochenende stand die lang erwartete Ausfahrt der Spieler/innen und
Betreuer der FII-Jugend auf dem Programm.
Ziel unserer diesjährigen Reise war die Jugendherberge Heldrungen,
im wunderschöne Thüringen.
Die Fahrt begann in Deutsch Wusterhausen, wo früh am Morgen der Mannschaftsbus
wartete. Von dort ging es problemlos zum ersten Höhepunkt der Reise.
In Wiehe besichtigten wir eine der größten Modellbahnanlagen Europas.
Hier konnten die Kids nicht nur die großartige Anlage bestaunen,
sie nahmen auch noch an einem Wettbewerb teil.
Ziel war es, die Anzahl der versteckten Osterhasen auf der Anlage zu ermitteln.
Danach bezogen wir unser Quartier und starteten gleich mit
 einem Trainingslauf, um die Anlage zu erkunden. Im Anschluss fand auf dem
burgeigenen Fußballplatz, unter erschwerten Bedingungen ein Testspiel statt.
Der abendliche Ausklang mit Bundesliga, Essen und Spiel war gemütlich und
 ohne Angst vorm Schlossgespenst ging es durch die Nacht in den neue Morgen.
Dieser erwartete die Mannschaft nach einem Aufwärmprogramm
zu einem besonderen Wettstreit.
An den fünf verschieden Stationen (Dribbelmeister,
Sprintkönig, Jonglierprofi, Fußballgolf und Kegeltreffer) konnten die Kicker ihre
Talente beweisen und eine interne Meisterschaft ausspielen.
Hierbei wurde Erik ganz knapp vor Max und Ole zum Meister gekrönt.
Danach hieß es Sachen packen und auf zum nächsten Abenteuer der Reise.
Wir fuhren in die Nähe Nordhausens zum Affenwald nach Straußberg. Nach kurzer
Stärkung waren wir schon sehr gespannt was uns erwartet. Schon vom Dach des
Eingangs begrüßte uns Hans der Berberaffe, den wir mit seinen Affenkollegen
länger beobachteten. Weiter ging es auf der bergigen Wanderung zu den
Lemurenäffchen, insbesondere zu den Kattas, welche sehr nah an uns
herankamen um ihrer Neugierde Herr zu werden. Das war ein großartiges
Erlebnis, Nebenbei waren auch Kängurus und Varis zu sehen. Alle Kids und
Betreuer waren total begeistert von der Nähe zu den Tieren. Obwohl auch dem
ein oder anderen anzusehen war, dass ihm das ein bisschen
unheimlich vorkam!
Nach einem leckeren Eis ging es mit dem Mannschaftsbus wieder in Richtung
Heimat. Ein paar Filme machten die lange Reise doch sehr kurzweilig und
alle Eltern nahmen ihre Kinder wieder freudig in Empfang.
Wir möchten allen Eltern für ihr Vertrauen danken.
Dies ermöglicht es uns, auch in Zukunft solche Ausflüge zu unternehmen.
Besonders möchten wir uns bei den Eltern bedanken, die sich als Betreuer zur Verfügung gestellt haben.
Des weiteren möchten wir uns bei dem Busunternehmen
„Prima Klima Reisen“
für die tatkräftige Unterstützung und logistische Hilfe, wie dem bereitgestellten Mannschaftsbus
bedanken.
Wir hoffen im nächsten Jahr wieder so einen tollen Ausflug organisieren zu können.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.