Sponsorenübersicht

1.Männer mit erstem Saisonsieg

DWH – VfB Trebbin II 2:1 (1.Männer, Kreisliga)

Da issa der erste Dreier! Knapp aber am Ende verdient durch eine starke zweite Hälfte, ringen wir die Reserve aus der Clauerstadt nieder. Trotz der ersten Möglichkeit von Felix Puls, taten wir uns mega schwer Ideenströme für das Offensivspiel zu produzieren. Die Gäste standen tief, kompakt und schalteten über den starker Philipp Lehmann schnell um. Da kam ihnen das Führungstor von Dennis Lobbes aus der Drehung über Brian Päplow hinweg gerade recht. Wir hatten defensiv schwer Arbeit zu verrichten und schleppten den knappen Rückstand in die Pause. Mit der Einwechselung von Mattis Reszat und einer besseren Körpersprache, gingen wir dann den zweiten Durchgang an und konnten ein Traumtor vom eingewechselten Reszat bewundern. Aus halbrechter Position hämmerte er das Leder in den Knick und ließ den Triftweg jubeln. Viele Zweikämpfe waren dann an der Tagesordnung und der Gute Referee Gabriel Hagenow hatte viel Arbeit zu verrichten. Klare Ansagen ließen diese packende Partie aber nicht aus dem Ruder kommen. Als Kapitän Steven Thom zehn Minuten vor Ende einen Ball eroberte und diesen Reszat in den Lauf legte, blieb der cool, schob ein und es stand 2:1 für Dotsch. Lemkes Lattenkracher und die Möglichkeit von Dominik Engelage sorgten für Dramatik bis zum Ende. Leider handelte sich Kevin Lemke noch die Rote Karte ein, als er dem Referee einen Scheibenwischer zeigte. Vorausgegangen war ein Gerangel nach einem Konter, welches der Schiedsrichter als Foulspiel unseres Angreifers wertete. Darüber ließ sich aber streiten.

Ein bitterer Beigeschmack, aber wichtige Zähler sind auf dem Konto. Damit reisen wir selbstbewusst nach Baruth und wollen da nächsten Sonntag nachlegen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.