Sponsorenübersicht

+++Abschlussfahrt Tagebuch 27.06.+++

 

Heute stand sie also an, die seit Dezember optimal geplante Abschlussfahrt nach „Malle“. Unser bester Busfahrer der Welt Micha Zink, sammelte uns Buben in den frühen Morgenstunden ein und kutschierte den DWH-Tross nach Schönefeld. Von dort ging um 06:05Uhr der Flieger in Richtung Partyinsel. Am Airport und im Flugzeug wurde den anderen Reisenden durch Musik und Gesang verdeutlicht: „Dieser Flug wird „angenehm“ werden“. Pünktlich um 08:30Uhr landete die Maschine auf spanischen Boden und da unsere Zimmer im Hotel Cosmopolitan Mallorca noch nicht beziehbar waren, ging es für uns ins Deutsches Eck bei Feli und Michael. Erste Erkundung stand also auf der Agenda, besonders in Sachen Speis und Trank.

In der Gaststätte waren noch andere Fußballtruppen und feierten sich selbst. Wir dinierten fein. So verschlung Neubi z.b. Gulasch, Lemme das Bauernfrühstück oder Pepsa das Schnitzel Wiener Art. Das dazu auch Alkohol floss, ist kein Geheimnis. Gin Tonic, Cuba Libre usw. fanden den Weg vom Glas in den Schlund.

Nach einem kurzen Abstecher zum Mittelmeerstrand, wo Lemme, Chrissi, Manu, Toni und Dome gleich auch mal das Wasser testeten, verteilte sich der Trupp. Einige blieben vor Ort, John und Andi entspannten in der Lobby und der Großteil fiel in den Megapark ein.

Gegen Spätnachmittag wurde es ruhiger. Die Kraft musste bei einigen Jungs wieder aufgetankt werden. Es wurde kurz zwei Stunden geschlafen oder man machte es sich wie die Trainer und der Kapitän am Pool gemütlich. Klemmti, Paule, Steven und John hatten aber keinen Bock auf „Easy-Peasy“. Es wurde Bierpong gespielt, um den Pegel wieder auf Temperatur zu bringen.

Ein absoluter Renner ist die Pizzeria La Bella Italia – Mallorca – Arenal, wo wir unser Abendmahl zu uns nahmen. Die Pizza und die Nudeln waren ein Traum. Wenn selbst ein Verkoster mit Kritikaffinität wie Hocki sagt: „Die beste Pizza die ich je gegessen habe“, soll das schon was heißen. Selbstverständlich wurde dort auch der Finaleinzug der U21 unseres Landes bejubelt.

Ausklingen wollen die Partywütigen unter uns nun den Abend im Bierkönig, wo es sicherlich so viel Alkohol gibt, dass die Gierhälse morgen das Frühstück verpennen😁

Ein gelungener erster Tag neigt sich auf Palma dem Ende und wir können schon O-Ton Trainer Sebastian Klemt bestätigen: „Nächstes Jahr fliegen wir wieder her“.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.