Sponsorenübersicht

Die Mädels siegen auswärts

Heideseer SV Fortuna/Niederlehme – DWH 3:4 (Frauen, Kreisliga)

Unsere Frauen konnten gestern ihr letztes Saisonspiel mit einem Sieg beenden und feiern in der Premierenspielzeit einen phänomenalen 6.Platz. Früh hatten wir die erste gute Aktion von Kim Barchmann, doch die Torhüterin war auf der Lauer. Beim Schuss von Melissa Reincke zum 1:0 war sie allerdings machtlos. Unsere Kapitänin legte wenig später gleich mit dem 2:0 nach. Kim Barchmann und Nicole Kerber vergaben dann weitere Möglichkeiten, um die Sache hier deutlicher werden zu lassen. Umso bitterer war es für unsere Mädels dann, dass der erste Torschuss der HSV-Mädels drin war. Nach der Pause erhöhte Melissa Reincke nach einem tollen Lauf auf 3:1. Die Entscheidung war das aber nicht, da die Heidesee-Mädels nach einem eingedrehten Eckball wieder dran waren. Nun waren die Dotscher stehend K.O. Die Gastgeberinnen kämpften und drängten uns in unsere Hälfte. Einen guten Konter fuhren die Dotscher-Ladys aber nochmal. Melissa Reincke hatte schlussendlich die Übersicht, bediente Nicole Kerber, die locker das Ding über die Torhüterin hob. Das beim 3:4 unsere Torfrau Karolin Kersten angegangen wurde, hat der scheinbar alkoholisierte Schiri nicht gesehen. Er war damit beschäftigt beide Fanlager so ein wenig gegen sich aufzubringen. Aufgrund des knappen Spielstandes wurde es dann hitzig und selbst als HSV-Spielführerin Nina Kemnitz unsere Fans bat ein wenig den Drive herauszunehmen, war der Wortlaut des Schiedsrichters: „Nein warum? Es ist gut so!!!“. Ein komischer Mann an der Pfeife. Egal, Dotsch hat gewonnen in der Hitze von Friedersdorf und freut sich nun über die Sommerpause.

Mädels, wir sind so stolz auf Euch! Welch tolle erste Saison! Ihr seid der Hammer!!!

#nurderdwh💚🤍

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.