Sponsorenübersicht

+++Abschlussfahrt 29.06.+++

 

Döööööd!!!! Der Wecker klingelte und die Dotscher Bagage machte sich auf in den vorletzten Tag der Malle-Tour. Nachdem sich wie immer am Frühstücksbuffet gestärkt wurde, rief der Capitano Thomas in der Lobby zur Krisensitzung auf. Da wir im 800º Steakhouse Playa de Palma am gestrigen Abend beschissen worden sind und man uns auch im Hotel bei der Kurtaxensteuer übers Ohr haute, blechte unser Coach Basti Klemt die Rechnungen. So legte jeder von uns Geld in die Mitte, sodass unser Coachi wieder finanziell im Reinen war. So macht man das eben als Mannschaft.

Die Gruppe spaltete sich heute! Eine abenteuerfreudige Bande mietete sich nämlich bei einem lokalen Motorradverleih ein paar Maschinen und erkundete die Insel. Besonders in Erinnerung blieb der Aufenthalt im Purobeach Illetas, wo man unsere locker gekleideten Jungs freundlich darauf aufmerksam machte, den Club wieder zu verlassen. Unsere Trümmertruppe zwischen Bonzen und Yachten würde wohl optisch nicht zum Bilde der Schickeria passen. Aber die Ausfahrt hat Spaß gemacht, von daher kann man die Reserviertheit der reichen Gesellschaft verschmerzen.

Die Feierschweine vertrieben sich derweil am Pool die Zeit. Es wurde Wasserball gespielt, 80er und 90er gesungen und natürlich viel getrunken. Sagen wir mal so: Die Leute um uns konnten auf den Liegen wenig Ruhe genießen.

Da wir mit der wunderbaren Pizzeria La Bella Italia – Mallorca – Arenal schon vor zwei Tagen mehr als zufrieden waren, haben wir unsere Stammgaststätte auch für das nächste Jahr gefunden. Pizza, Pasta, Getränke, Ambiente und Mitarbeiter sind das Geld wert was wir hier für den Abend investierten. Einziges Manko: Unsere Deutschen Frauen schieden gegen Schweden aus. Schade!!!

Tja, was sollen wir über die anstehende Nacht sagen. Die üblichen Verdächtigen treiben wieder im Bierkönig (Official Site) ihr Unwesen. Die erfahrenen und geselligen Recken sitzen hingegen weiterhin bei La Bella und genießen bei Cocktails den letzten Abend, bevor wir morgen um die gleiche Zeit schon wieder im Flieger nach Hause sitzen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.