Sponsorenübersicht

Nachtrag „Road to Senzig“ Part XI

+++Road to Senzig+++

Moin Dotscher, für alle die gestern am Strand waren oder gerade wieder kurz davor sind aufzubrechen, unsere B-Junioren stehen nach dem Sieg gestern kurz vor dem Gewinn der Meisterschaft und das satte 13 Tage vor dem Finale in Senzig! Na, ist der Puls schon wieder am Anschlag? Fahrt Euch runter, denn hier kommt der nächste Spieler den wir anlässlich der „Road to Senzig“ vorstellen.

Es gibt Leute, die nennen ihn Wühlmaus! Warum? Weil er das Gebiet wo er sich im Spiel aufhält nicht nur beackert, sondern weil er es mit seinen Tempodribblings wieder pflegt und hegt. Die Rede ist natürlich von Nico Scholtyschek (vorne). Nico war bei Gründung der G-Junioren 2008 wohl der kleinste Spieler auf dem Feld, war er aber auf dem Flügel immer der schnellste. In all den Jahren so schien es, hatte der jetzt 16-jährige Bayern-Fan seinen Platz auf der Außenbahn sicher. Seit der letzten erfolgreichen Spielzeit, wo wir ja leider ohne Titel vorlieb nehmen mussten, setzte ihn Coach Lewandowski im Zentrum ein. Dort ist er nun nicht mehr wegzudenken. Nico kämpft an schlechten Tagen einfach mal eben für seine Kameraden mit, dass sehen seine Mitspieler und fangen ebenfalls wieder an zu kämpfen! So haben wir uns schon aus einigen brenzligen Situationen befreien können und am Ende noch über Punkte gejubelt. Sein Einsatz gepaart mit der technischen Qualität machen ihn so wertvoll für uns. „Dotsch ist mehr für mich als ein Verein, weil ich hier von klein an begann Fußball zu spielen. Nicht nur meine Mannschaftskameraden sind mir wichtig, sondern ganz Dotsch“, schwört Nico.

Wir hoffen das Du weiterhin in den letzten Begegnungen alles aus Deinen Körper holst, dass wir am Ende feiern können. Du bist die personifizierte „Drecksau“ auf dem Platz, die anderen den Kampf vorlebt! Diese Attribute sind wichtig und mit diesen paar Prozent mehr die Du rausholst, können wir am Ende das Double holen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.