Sponsorenübersicht

Neuer Arbeitsbereich für den „Dicken“

Seit diesem Wochenende ist der neue Tresen im Sportlerheim bereit, dass Getränke und Speisen vom Kneiper unserem „Dicken“, zum Kunden übergeben werden können.

Wir bedanken uns bei dem Tischler für die tolle Arbeit und freuen uns nun, auf eine noch bessere Möglichkeit unsere Mitglieder und Gäste optimal zu bedienen.

Erste Niederlage der Saison ist da!

Wildau II – DWH 4:1 (1.Männer, 1.Kreisklasse)

Da ist sie, unsere erste Niederlage der Saison und sie ist mehr als verdient. Gegen Phönix II ließ man spielerisch Leichtigkeit vermissen, die aber gar nicht erst enstehen konnte, weil man nicht in die Zweikämpfe kam und aus der Defensive schon Fehler im Spielaufbau machte. Nachdem Brian Päplow gegen Franz noch toll parierte und Dominik Engelage auf der anderen Seite den Pfosten traf, hieß es 0:1. Den Freistoßtreffer von Florian Karwinkel kann sich DWH-Keeper Päplow durchaus ankreiden. Beim tollen 2:0 durch Tofan Nowroozi war unser Torwart dann machtlos. Es funktionierte auch in der zweiten Hälfte nichts, insbesondere unsere gute Hintermannschaft wirkte kraftlos und überfordert gegen die Bulligkeit der Gastgeber. Kann man aber dennoch wach sein, wenn ein Freistoß wieder vom Pfosten ins Feld springt! Wir schliefen leider ordentlich und Mike Karolat staubte ab zum 3:0. Ergebung war das dann beim 4:0 durch Florian Karwinkel, der mit zwei Solenzieher unsere überforderte Abwehr austanzte und einschoss. Lediglich in der Schlussviertelstunde ließ man ansatzweise erahnen, dass hier der Spitzenreiter versohlt wird. Wunderbar kombinierte sich unsere Mannschaft aus der eigenen Hälfte durch, Felix Puls spielte Antonio Pilgrim in den Lauf, der nur noch einschieben musste. Wenig später traf Dominik Engelage noch den Pfosten. Alles nur Nebenwerte nach einer Niederlage, die jetzt vielleicht sogar zur rechten Zeit kommt, um die Mannschaft wieder vom hohen Ross herunter zu bitten. Jetzt müssen wir uns den Mund abputzen, hart trainieren und voll fokussiert in die Partie gegen KW II gehen. Weiter geht es Männer!

Happy Birthday

Alles Gute zum 10.Geburtstag wünschen wir heute Ben Zebahl von E-Junioren. Bleib Gesund, damit Du in der Abwehr Deiner Mannschaft auch im neuen Lebensjahr tolle Leistungen bringen kannst!

Lass Dich reich beschenken Ben!

+++Überraschung aus Fürth+++

Der ehemalige Torwart von Hertha BSC und jetzige unangefochtene Nummer 1 der SpVgg Greuther Fürth Sascha Burchert, traf sich heute im Fanshop der Kleeblätter mit unserem Pepsa und überreichte ihm ein Originaltrikot mit Widmung für die Tombola anlässlich unseres 100-jährigen Geburtstages und noch eine Nachricht:

„Die Saison ist ja schon beendet, wenn Ihr feiert. Ich schaue, ob ich zu diesem Zeitpunkt nach Berlin reise und komme vorbei. Aber das ist abhängig von meiner Familie. Versprechen kann ich zu 100% nichts“, so Sascha.

Wir bedanken uns recht herzlich bei Dir für Dein Engagement und die Zeit die Du Dir nahmst, um das Kleeblatt bei unseren Geburtstag zu präsentieren.

Natürlich freuen wir uns, wenn Du den Weg zum Triftweg machst! Du bist herzlich eingeladen lieber Sascha!

#100JahreDWH

Platzsperre verhindert Rückrundenstart der A-Jugend

Auf Grund des schlechten Wetters und der damit verbundenen schlechten Platzverhältnisse, ist der Platz in Schenkendorf gesperrt. Somit fällt das morgige Spiel unserer A-Jugend gegen den VFB Cottbus aus und wird am 18.4.2020 um 11 Uhr in Schenkendorf nachgeholt.

Mila Rabel in Torlaune – F-I macht es zweistellig

DWH I – SV Grün-Weiß Union Bestensee 11:1 (F-Junioren, Testspiel)

Eine Woche vor dem Rückrundenstart, zeigten sich unsere Kicker der F I gleich wieder von der treffsicheren Seite. Anfangs sah das gegen die Bestenseer überhaupt nicht so aus, weil erstens unsere Gäste durch ein schönes Tor in Führung gingen und dann auch noch der Keeper der quasi überall seine Hände hatte. Besonders der starke Erik Reimann hatte großes Pech, weil der Torwart von Union seine Schüsse bravourös halten konnte. Ole Zink war es dann, der endlich den Ausgleich machte. Sein tolle Schuss landete unhaltbar im linken Eck. Zu Anfang der zweiten Halbzeit war aber auch unser Junge im Kasten gefragt. Anthony Spitzer schmiss sich gleich in zwei Bälle und verhinderte den erneuten Rückstand. Tja, und dann war Mila-Time! Eine schöne Flanke von Erik Reimann, verwertete unsere Torjägerin mit der Innenseite ohne Blick zum Kasten – nun war ihr Knoten geplatzt. Nach diesem 2:1, folgten noch vier weitere Treffer von Mila Rabel. Als Georg Hellmann sein Kreuz in der Torjägerliste machte und zwischenzeitlich auf 7:1 erhöhte, war sie wieder da: Mila machte schnell das 8:1 und 9:1, ehe Ole Zink seinen zweiten Treffer markieren konnte. Das letzte Tor zum 11:1 blieb dann wieder Mila Rabel vorbehalten. Ihr Rechtsschuss aus der Drehung, war der Schlusspunkt eines tollen Testspiels. Punkte gibt es dafür aber nicht – ein gutes Gefühl für den Ligastart aber mit Sicherheit! Super gemacht Dotscher Nachwuchshoffnungen!

Aktuelle Spielwoche

Dienstag, 03.03.2020

F-Junioren: 17:30Uhr: DWH I – SV Grün Weiß Union Bestensee (Testspiel)

 

Samstag, 07.03.2020

F-Junioren: 10:00Uhr: DWH II – SG Phönix Wildau II (1.Kreisklasse)

A-Junioren: 11:00Uhr: DWH/Schenkendorf U19 – VFB Cottbus 97 U19 (Landesklasse Süd) Sportplatz Krummenseer Straße Schenkendorf

 

Sonntag, 08.03.2020

1.Männer: 15:00Uhr: SG Phönix Wildau II – DWH (1.Kreisklasse) Otto Franke Stadion KR

 

Happy Birthday

40 Jahre wird heute eines der treusten und loyalsten Mitglieder im Verein. Sebastian Hocke von den Alten Herren wünschen wir nicht nur Gesundheit, auch Durchhaltevermögen auf dem Flügel der Oldies und das Du so ein hilfsbereiter Mensch bleibst!

Lass Dich feiern Hocki!

Happy Birthday

Heute gratulieren wir unser Mädel am Ball bei den E-Junioren Lina-Alecia Malchow zum 10. Geburtstag. Mache weiter so, behaupte Dich weiterhin so toll bei den Jungs und bleib vor allem Gesund liebe Lina!

Lass Dich von Deinen Lieben reich beschenken!

Rückrundenstart fällt ins Wasser

Das für Sonntag geplante Punktspiel der Ersten zum Rückrundenstart gegen den FC Viktoria Jüterbog II muss auf Grund der Unbespielbarkeit unseres Sportplatzes abgesagt werden.

Sollte ein neuer Termin für ein Nachholspiel feststehen, geben wir das sofort bekannt!